21°

Mittwoch, 29.06. - 21:54 Uhr

|

Unbekannte sprayen Hakenkreuze an geplante Asylunterkunft

Sachschaden von über 1000 Euro - Kripo bittet um Hinweise - 22.01.2015 11:30 Uhr

Noch steht das Gebäude in der Brauhausgasse leer, doch schon bald sollen dort Asylbewerber unterkommen. Das schien für die Täter Anlass genug zu sein, mit Spraydosen insgesamt sechs schwarze Hakenkreuze an die Hausfassade zu malen. Anschließend entkamen sie unerkannt. Durch die Schmierereien verursachten sie einen Sachschaden von über 1000 Euro. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vor kurzem gab es einen ähnlichen Vorfall im fränkischen Vorra. Dort hatten Unbekannte in der Nacht zum 12. Dezember einen als Flüchtlingsunterkunft umgebauten Gasthof samt Scheune sowie ein frisch renoviertes Wohnhaus in Brand gesteckt und auf ein Nebengebäude Hakenkreuze und eine ausländerfeindliche Parole gesprüht. Mittlerweile sind 20.000 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung führen, ausgesetzt.

Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Zusammenhang mit den Schmierereien nimmt die Kriminalpolizei in Hof unter der Tel.-Nr. 09281/7040 entgegen. 

psz

Mail an die Redaktion

Seite drucken

Seite versenden