Samstag, 17.11.2018

|

zum Thema

Club siegt in Coburg: Sieben Tore in 15 Minuten

1. FC Nürnberg gewinnt 10:0 im Freundschaftsspiel - 20.05.2013 18:27 Uhr

Robert Mak (hier in der Mitte) traf gegen den FC Coburg per Kopf. © Sportfoto Zink / WoZi


4000 Zuschauer sahen bei strahlendem Sonnenschein im Coburger Dr.-Stocke-Stadion zunächst einen Erstligisten, der sich schwer tat. 45 Minuten lang konnte der Bezirksligist sein Tor gegen den Club sauber halten, mit Rosingers erstem Treffer eine Minute nach Wiederbeginn war für den FCN der Bann allerdings gebrochen. Denn sechs Minuten später legte der 23-Jährige aus der U23 des 1. FC Nürnberg zum 2:0 nach, in der 64. Minute markierte er mit dem 5:0 seinen dritten Treffer an diesem Nachmittag. Hatte sich der FCN in der ersten Hälfte noch geizig gezeigt, gab es jetzt einen wahren Torreigen: Zwischen der 62. und 77. Minute fielen in einer Viertelstunde sieben Treffer.

Ebenfalls drei Tore gelangen dabei dem 18-jährigen Niklas Stark. Für die restlichen Treffer sorgten aber die gestandenen Bundesliga-Profis Robert Mak, der per Kopf erfolgreich war, Alexander Esswein und Markus Mendler.

Am Dienstag schließt der Club seine kleine Freundschaftsspiel-Tour mit der Partie beim TB Johannis 1888 ab, bevor es für die Profis in die Sommerpause geht.

 FC Coburg – 1. FC Nürnberg 0:10 (0:0)

1. FC Nürnberg: Rakovsky – Ballas, Korczowski , Klose (46. Heinloth), Plattenhardt (46. Tekerci) – Simons (46. Gärtner), Stark – Mendler, Kanazaki (46. Esswein), Mak – Rosinger

Tore: 0:1 Rosinger (46.), 0:2 Rosinger (52.), 0:3 Gärtner (59.), 0:4 Stark (62.), 0:5 Rosinger (64.), 0:6 Stark (67.), 0:7 Mak (69.), 0:8 Stark (70.), 0:9 Esswein (75.), 0:10 Mendler (77.).

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Tore beim Frühlingskick: Coburg hält nur eine Hälfte mit

Mit 10:0 hat der 1. FC Nürnberg sein zweites Freundschaftsspiel nach dem Ende der Bundesliga-Saison gegen den FC Coburg gewonnen. Eine Halbzeit lang hielt der Bezirksligist gut mit und ließ keinen Treffer zu, doch nach der Pause brachen die Dämme. Alleine zwischen der 62. und der 75. Minute fielen sieben Tore für den FCN.


  

apf

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport