Dienstag, 13.11.2018

|

zum Thema

Nürnbergs Basketballer verpflichten Enosch Wolf

Last-Minute-Transfer: rent4office bekommt weiteren Center - 31.01.2014 15:59 Uhr

Enosch Wolf (rechts) beim Spiel für seinen alten Arbeitgeber, die Telekom Baskets Bonn (Archivbild). © Ole Spata/dpa


Das lange Rätselraten um die letzte Spielerverpflichtung der Nürnberger Basketballer ist offiziell beendet. Der Basketballklub verpflichtete bis zum Saisonende den 23-jährigen Enosch Wolf, der bis Anfang Januar noch bei den Telekom Baskets Bonn in der Beko BBL unter Vertrag stand, dort aber nur selten zum Einsatz kam. Der ältere Sohn des Ex-Basketball-Nationalspielers Horst Wolf spielt damit ab sofort, wie sein Bruder Julius, in der zweithöchsten deutschen Spielklasse.

Wolf, der bis letzten Sommer für die Universität von Connecticut auf Korbjagd ging und mit den Connecticut Huskies im Jahr 2011 die NCAA-Meisterschaft gewann, ist ein reboundstarker und beweglicher Spieler, der trotz seiner Größe von 2,15 Metern auch von außen gefährlich ist. Nürnbergs Head-Coach Benjamin Travnizek freut sich auf die Zusammenarbeit und nennt die Hauptgründe für Wolfs Verpflichtung: „Enosch passt genau in unser Anforderungsprofil. Er ist jung, talentiert und hat einen deutschen Pass. Zudem verfügt er trotz seiner 23 Jahre über einiges an Erfahrung und wir sind davon überzeugt, dass er uns weiterhelfen kann.“

Im Falle einer rechtzeitigen Freigabe wird Enosch Wolf bereits am Samstag bei der Partie gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen spielberechtigt sein und das Team von rent4office Nürnberg beim Kampf um den Einzug in die Playoffs tatkräftig unterstützen.

Kurzvorstellung Enosch Wolf:

Position: Center
Größe: 2,15 m
Nationalität: deutsch
Geburtsdatum: 18.10.1990
Letzter Verein: Telekom Baskets Bonn (Beko BBL) 

mst

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport