11°

Mittwoch, 12.05.2021

|

zum Thema

Der dynamische Sportsfreund: Ein Döner wie kein anderer

Sternekoch Marcel Gindner hat uns sein Rezept verraten - 04.05.2021 09:07 Uhr

"Der dynamische Sportsfreund ist für alle Athleten und die, die es werden wollen!", heißt es im Kochbuch von Marcel Gindner.

30.04.2021 © frechverlag


Körnerbrot (ergibt 2-3 Portionen):

Zutaten für den Vorteig: 110 ml lauwarmes Wasser, 1/2 Packung Trockenhefe, 1 Prise Zucker, 45 g Weizenmehl.

Für den Hauptteig: 200 g Weizenmehl, 120 g Roggenmehl, 2 TL Salz, 1 1/2 Packungen Trockenhefe, 180 ml Wasser, 60 g Körnermischung, 1 TL Malzextraktpulver, 1 1/2 EL Rapsöl.

Außerdem: 1 EL Rapsöl, 1 TL Wasser, 1/2 EL schwarzer Sesam, 2 EL Körnermix.

Für den Vorteig Wasser, Hefe und Zucker in einer Schüssel mischen. Mehl unterrühren. Mit einem Geschirrtuch abdecken und etwa eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen. Danach den Vorteig mit Folie abgedeckt zwölf Stunden oder über Nacht im Kühlschrank reifen lassen.

Am Folgetag den Backofen auf 50 Grad vorheizen und dann ausschalten. Für den Hauptteig beide Mehlsorten, Salz, Hefe, Malzextrakt und Körner vermengen. Vorteig, Wasser, Rapsöl hinzufügen und zu einem Teig kneten.

Den Teig in der Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und im Backofen etwa 25 Minuten gehen lassen.

Eine beschichtete, ofenfeste Pfanne mit 1/2 EL Rapsöl ausreiben. Das restliche Öl mit dem Wasser verquirlen. Den Teig noch einmal kneten und in die Pfanne geben.

Teig mit dem Öl-Wasser-Mix befeuchten, bis zum Rand der Pfanne verteilen und leicht andrücken. Mit Sesam und Körnern bestreuen. In der Pfanne weitere 40 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Das Brot circa 30 Minuten goldbraun backen, danach abkühlen lassen.

Blaubeer-Sauce (für 3-4 Portionen):

Zutaten: 130 g Blaubeeren, 190 g Naturjoghurt, Saft von 1/4 Limette, 1 TL Salz, 1 TL gemahlene Koriandersaat, 1 Messerspitze Cayennepfeffer, 1 TL Oregano.

Gemüsefüllung: 2 Karotten, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 200 g Salatgurke, 80 g junger Spinat, 60 g geröstete, gesalzene Macadamianüsse, 3 EL Blaubeeren.

Die Blaubeeren in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer fein pürieren. Joghurt, Limettensaft, Salz, Koriandersaat, Cayennepfeffer und Oregano in einer Schüssel kurz verrühren. Das Blaubeerpüree vorsichtig untermengen.

Die Karotten schälen und grob raspeln, Frühlingszwiebeln und Gurke in Scheiben schneiden. Den Spinat waschen und trocken schleudern. Die Macadamianüsse grob hacken.

Das Brot in die gewünschte Größe aufteilen, längs auf-, aber nicht durchschneiden und die so entstandenen Dönertaschen mit Sauce und Gemüse füllen. Anschließend mit Nüssen und Blaubeeren garnieren.

Fleischesser geben gebratenes Rind- oder Hühnerfleisch hinzu. Vegetarier greifen beispielsweise zu Kichererbsen, Falafel oder Couscous.

Guten Appetit

Das Quiz rund um vegane und vegetarische Ernährung

Hier geht's zum Interview mit Marcel Gindner.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken