Felsenkeller: Am Freitag, den 13., beginnt die Saison

5.4.2018, 09:00 Uhr

© Schuster

Eine feierliche Eröffnung wird es erst später geben, sagt Mit-Geschäftsführer Michael Urban. Zunächst wolle man "schauen, ob die Abläufe passen, ob alle was zu trinken kriegen".

In den vergangenen Monaten wurde das Lokal innen renoviert und herausgeputzt. Es bekam zum Teil einen neuen Holzboden, eine neue Theke, ein neues Kühlhaus – und neue Bierleitungen.

Neu sind ab 13. April auch die Öffnungszeiten. Freitags bis sonntags sowie an Feiertagen kann man von 11 bis 21 Uhr im Felsenkeller essen und trinken. Aus dem Zapfhahn wird Grüner-Bier fließen, bei besonderen Gelegenheiten soll außerdem ein im Holzfass gereiftes Rotbier ausgeschenkt werden. Wanderer, die ihren Hunger stillen wollen, finden auf der Karte Brotzeiten, Eintöpfe, Bio-Hähnchen und Haxn vom Grill. Am Vatertag und am 1. Mai dreht sich, wie bisher, ein Ochs am Spieß.

Jahrzehntelang hatte das Ehepaar Edith und Willi Huber das "Waldidyll", das nur zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen ist, bewirtschaftet. Erst jetzt, mit knapp 80, haben sich die beiden in den Ruhestand verabschiedet.

Mehr Informationen über den "Grüner Felsenkeller" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Verwandte Themen


1 Kommentar