PopUp-Küche

Für 120 Euro: Ein Schlemmer-Menü mitten im Ipsheimer Weinberg

Andrea Munkert, Redaktion "Leben"
Andrea Munkert

E-Mail zur Autorenseite

13.5.2022, 11:56 Uhr
Speisen im Weingut: Das geht in Ipsheim an sechs Abenden.

© Schwemmer/Hofmann Speisen im Weingut: Das geht in Ipsheim an sechs Abenden.

2022 kehren wir Corona zum Trotz wieder ins volle Leben zurück – und genießen. Angebote zum Entspannen und für pure Lebensfreude gibt es in der Region zuhauf.

In Ipsheim (Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim) ploppt Ende dieses Mais ein weiteres Angebot auf: Joachim Schwemmer und sein Team bewirten Gäste von Nah und Fern inmitten der Weinberge.

In einer freien PopUp-Küche auf dem Weingut Hofmann in Ipsheim erhalten Interessierte zwischen Freitag, 27. Mai, und einschließlich Sonntag, 29. Mai, jeweils ab 17 Uhr ein Vier-Gänge-Menü unter dem Motto "Koch und Winzer".

Schwemmer ist in der Region als Chef des Goldenen Hirschen in Lenkersheim/Bad Windsheim bekannt. Nach 13 Jahren Wanderschaft übernahm er im Jahr 2004 mit seiner Frau Martina den traditionsreichen Familienbetrieb.

An den drei Abenden Ende Mai erhalten die Gäste einen Begrüßungsaperitif, gefolgt von einem Menü mit fachkundiger Weinbegleitung. Das Event findet mitten in den Ipsheimer Weinbergen an der frischen Luft statt – Pavillons über den gedeckten Tafeln schützen vor Wind, Kälte oder Regentropfen. In lockerer Atmosphäre können die Anwesenden Weinkeller, Vinothek und Garten kennenlernen – und natürlich so auch das Weingut und seine Produkte.

Dieses PopUp-Event in Ipsheim dreht am ersten Juni-Wochenende, 3. Juni bis 6. Juni, eine zweite Runde. Der Preis pro Person liegt bei grundsätzlich 120 Euro.

Anmeldungen oder Reservierungen sind möglich im Weingut Hofmann unter der Rufnummer (0 98 46) 7 27.

Mehr Informationen in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Keine Kommentare