Mittwoch, 25.11.2020

|

zum Thema

Diese Gasthäuser und Metzgereien bieten Gans zum Abholen

So gelingt der Festtagsschmaus: Verzehrfertige Angebote aus Stadt und Region - 10.11.2020 11:00 Uhr

Ob "Gans außer Haus" oder das "Gans-Sorglos-Paket": Wer nicht selbst kochen möchte, hat viele Möglichkeiten.

22.11.2018 © Tobias Hase/dpa


Bis Nikolaus gibt es im Steichele in der Innenstadt Nürnbergs, Knorrstraße 2-8, Telefon (09 11) 20 22 80, die "Martinsgans", solange der tägliche Vorrat ausreicht: Die halbe Gans mit zwei Klößen, Blaukraut und einem halben Liter Rotwein kosten 38 Euro. Wer lieber an Heilig Abend einen Gänsebraten essen möchte, kann sich diesen fix und fertig bestellen – und ihn ganz entspannt am 24. Dezember abholen. Sie kommt "viertelweise", kann aber auch in großen Mengen geordert werden. Für das Weihnachtsfest ist der Tag der letzten Bestellung, die noch wahrgenommen werden kann, Sonntag, 20. Dezember.

Bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, gibt es im Gasthaus Rottner in Nürnberg-Großreuth, Winterstraße 15 bis 17, Telefon (09 11) 61 20 32, bis auf sonntags jeden Abend Gans. Darüber hinaus bietet Stefan Rottner seit vielen Jahren sein "Ganz-sorglos-Paket" an – mit einer verzehrbereiten Gans aus fränkischer Freilandhaltung, vier Klößen, Soße sowie Blaukraut für 120 Euro. Man muss nur rechtzeitig, nämlich zwei bis drei Tage vorher, telefonisch vorbestellen.

Auch Aßmanns Bammes, Bucher Hauptstraße 63, Telefon (09 11) 9 38 95 20, serviert ein ganzes Essen. Hier gibt es ein Viertel Gans mit Kloß, Blaukraut und mehr für 25 Euro. Auch eine komplette Gans kann bestellt werden. Eine Woche Vorlauf wird erbeten.

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Fakten über Lebkuchen, die Sie noch nicht wussten

Ob mit Mandeln, Schokoüberzug oder in Herzform - Lebkuchen sind weltbekannt und untrennbar mit Weihnachten verbunden. Schon ihr würziger Geruch weiß viele Menschen zu begeistern. Doch wie viele Lebkuchen verdrücken die Deutschen eigentlich pro Jahr? Wo findet das süße Gebäck seinen Ursprung? Und warum heißt der Nürnberger eigentlich Nürnberger? Zehn spannende Fakten über den süßen Klassiker gibt's hier.


Auch das Restaurant im Literaturhaus in Nürnberg, Luitpoldstraße 6, Telefon (09 11) 23 42 65 8, bietet Gänsebrust samt Beilagen zum Abholen an. Für einen Tisch mit vier Personen wird eine ganze Gans geschmort. Für den letzten Feinschliff daheim gibt es einen Beipackzettel obendrauf. Für Weihnachtsbestellungen (Gänse und Enten) erbittet sich die Küche zwei Tage Vorlaufzeit.

Eine geschmorte Gänsebrust sowie Ente mit Apfelblaukraut und Kloß serviert auch Cenk Aksu in seinem Gasthaus Pegnitztal, Deutschherrnstraße 31, (09 11) 26 44 44. Für 24. Dezember werden keine Bestellungen angenommen, für die beiden folgenden Weihnachtsfeiertage schon.

Auch im Nürnberger Restaurant Globo, Theresienplatz 1, werden Gänsebrüste mit Knödel und Rotkraut von frei lebenden Tieren für 34 Euro pro Portion fertig und zur Abholung bereit gestellt. Vorbestellungen werden per Mail an info@globorestaurant.de angenommen.

"Gans außer Haus" bietet auch das Hotel Maritim, Frauentorgraben 11, (0911) 2 36 30, www.maritim.de/de/gans bis 26. Dezember an: 48 Stunden vorher bestellen und dann den Festbraten im Bräter mit Maronen und Apfelrotkohl, Klößen und Sauce abholen (rund 100 Euro für vier Personen).


Die Chefin serviert Apfelstrudel nach Familienrezept.


Zurücklehnen und genießen oder doch mitkochen? Die Metzgerei Freyberger, Sperberstraße 99 sowie Katzwanger Hauptstraße 40, (09 11) 63 61 06, www.mf58.de, lockt mit ihrem "Fix & Fertig" (Bauernente ab 35 Euro, Gänse ab 69 Euro): Heiß und frisch aus dem Ofen zu einem vorgegebenen Termin abholen. "Gans geil" nennen Freybergers ihren Catering-Service, der den Festtagsschmaus in vielen Varianten bietet. Oder man will dem Federtier einen letzten eigenen Schliff verpassen (mit Freybergers Geling-Garantie) und bestellt es lieber vorgegart und küchenfertig. Beilagen gibt es auch. Wichtig: Bis zu sechs Tage vorher ordern.

Die Albrecht-Dürer-Stube in Nürnberg, Albrecht-Dürer-Straße 6 / Ecke Agnesgasse, Telefon (09 11) 22 72 09, offeriert eine gefüllte Bauerngans (zirka vier Kilo Rohgewicht) für vier Personen mit Klößen, Blaukraut und Soße für 58 Euro. Gerbratene Gänsebrüste für zwei Personen mit den selben Beilagen liegen bei 22 Euro, die gefüllte Bauernente für vier Mitspeisende bei 40 Euro samt Beilagen.
Die Küche und die Inhaber, Familie Höllerzeder, bitten um Vorbestellung einen Tag vor Abholwunschtermin.

Links zum Thema

Zwischen Mittwoch, 11. November, und Samstag, 26. Dezember, bietet auch erstmals das Hotel HerzogsPark in Herzogenaurach, Beethovenstraße 6, Telefon (09 13 2) 77 8-0, Gans to go an. Die kommt mit Rotkohl samt Äpfeln, Maronen und drei Klößen (für eine Person). Spätestens drei Tage vor dem gewünschten Abholtermin müssen die Bestellungen für vier, sechs oder acht Personen eingehen. Der Preis für vier Mitspeisende liegt bei 100 Euro, für sechs Personen bei 140 Euro und für acht Personen bei 180 Euro.

Erstmals hat auch das noch relative junge Fürther Restaurant Zur Villenkolonie, Unterfürberger Straße 87, Telefon (09 11) 97 91 21 11, Gänsebrust mit Kloß, Selleriesalat und Blaukraut für 20,90 Euro im Angebot. Die ganze Gans für vier Personen (mit eben genannten Beilagen) kostet 99 Euro und muss unbedingt vorbestellt werden.


Mehr Informationen in unserer Rubrik Essen und Trinken.


7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken