Neues Gesicht für "Käts Küche"

Katja Jäkel
Katja Jäkel

Redaktion Genuss & Leben/Aufgetischt

E-Mail

7.12.2018, 06:00 Uhr

© PR/Montage: Sabine Schmid

Ihre Ausbildung absolvierte die 35-Jährige in "Herrmanns Romantik Posthotel" in Wirsberg und arbeitete dort als Assistentin, Leiterin der Kochschule und Chef Tournant im Gourmet Restaurant. Zuletzt hatte Heid die gastronomische Leitung bei Adidas inne.

In "Käts Küche" - der Name soll sich im kommenden Jahr ändern - kann man nicht nur Mittagessen und Kaffeetrinken, sondern auch bis nachmittags um 15 Uhr gemütlich frühstücken.

"Das Gemischte Brett" heißt ein Frühstücksangebot, bei dem Salami und Schinken, Käse und Marmelade, ein Ei (von glücklichen Hühnern) und ein Croissant samt Brotkorb an den Tisch kommen (12 Euro).

Oder man schaut nach dem Einkaufsbummel vorbei, um einen leckeren Burger (8 Euro) mit Süßkartoffelpommes (4,50 Euro) zu genießen. Bei einem Aperol Sprizz (5,50 Euro) lässt man dann den Abend ausklingen. Elisabeth Heid hat viele Ideen, es soll sich also einiges ab kommenden Jahr verändern - nicht nur der Name. Hört sich spannend an!

Mehr Informationen über "Käts Küche in erlebe wigner!" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Verwandte Themen


Keine Kommentare