Asterix-Schöpfer Uderzo ist tot - Erinnerungen an einen großen Zeichner

24.3.2020, 13:33 Uhr
Mit dem französischen Zeichner Albert Uderzo ist einer der großen Pioniere des Comics verstorben. Wir erinnern mit einigen Impressionen von seinem Besuch in Erlangen an den Meister. Stadtspaziergang mit Asterix-Autor Albert Uderzo (rechts) in Erlangen. Der damalige Oberbürgermeister Siegfried Balleis erklärt Comic-Künstler, dass
1 / 8

Mit dem französischen Zeichner Albert Uderzo ist einer der großen Pioniere des Comics verstorben. Wir erinnern mit einigen Impressionen von seinem Besuch in Erlangen an den Meister.
Stadtspaziergang mit Asterix-Autor Albert Uderzo (rechts) in Erlangen. Der damalige Oberbürgermeister Siegfried Balleis erklärt Comic-Künstler, dass "wir in Erlangen viel größere Hinkelsteine haben". Uderzo schaut skeptisch. © Bernd B”hner

Ein Star zum Anfassen: Berührungsängste kamen bei den Erlangern angesichts des sympathischen Franzosen gar nicht erst auf.
2 / 8

Ein Star zum Anfassen: Berührungsängste kamen bei den Erlangern angesichts des sympathischen Franzosen gar nicht erst auf. © Bernd B”hner

Albert Uderzo bei der Pressekonferenz in Erlangen.
3 / 8

Albert Uderzo bei der Pressekonferenz in Erlangen. © Hofmann

Für die Fotografen gab Albert Uderzo nach der Pressekonferenz eine spontane Kostprobe seiner Zeichenkunst.
4 / 8

Für die Fotografen gab Albert Uderzo nach der Pressekonferenz eine spontane Kostprobe seiner Zeichenkunst. © Hofmann

Zwei, die für immer zusammengehören: Albert Uderzo mit seiner einer seiner beiden Comic-Helden, dem nicht unbedingt schlauen, aber gutmütigen und vor allem starken Obelix.
5 / 8

Zwei, die für immer zusammengehören: Albert Uderzo mit seiner einer seiner beiden Comic-Helden, dem nicht unbedingt schlauen, aber gutmütigen und vor allem starken Obelix. © Hofmann

Großer Star, großer Applaus: 2004 wurde Albert Uderzo im Erlanger Markgrafentheater mit dem Max-und-Moritz-Preis, der wichtigsten Auszeichnung für grafische Literatur im deutschsprachigen Raum, geehrt.
6 / 8

Großer Star, großer Applaus: 2004 wurde Albert Uderzo im Erlanger Markgrafentheater mit dem Max-und-Moritz-Preis, der wichtigsten Auszeichnung für grafische Literatur im deutschsprachigen Raum, geehrt. © Hofmann

Umringt von den Kameras trägt sich Albert Uderzo ins Goldene Buch der Stadt Erlangen ein. OB Siegfried Balleis schaut sichtbar glücklich zu.
7 / 8

Umringt von den Kameras trägt sich Albert Uderzo ins Goldene Buch der Stadt Erlangen ein. OB Siegfried Balleis schaut sichtbar glücklich zu. © Hofmann

Fand bei seinem ersten und einzigen Besuch in Erlangen offenbar Gefallen an der Hugenottenstadt: Albert Uderzo beim Spaziergang bei schönstem Frühsommerwetter.
8 / 8

Fand bei seinem ersten und einzigen Besuch in Erlangen offenbar Gefallen an der Hugenottenstadt: Albert Uderzo beim Spaziergang bei schönstem Frühsommerwetter. © Bernd B”hner