Motto "Phantasie"

Paralleluniversum an der Kaiserburg: 140.000 Menschen strömten auf die Blaue Nacht

8.5.2022, 10:35 Uhr
Bunt und abwechslungsreich zeigte sich die Kaiserburg in diesem Jahr bei der Blauen Nacht.
1 / 12

Bunt und abwechslungsreich zeigte sich die Kaiserburg in diesem Jahr bei der Blauen Nacht. © Günter Distler, NNZ

Die Fürther Mixed-Media-Künstlerin und Kulturförderpreisträgerin Sascha Banck gestaltet 2022 die Burgprojektion
2 / 12

Die Fürther Mixed-Media-Künstlerin und Kulturförderpreisträgerin Sascha Banck gestaltet 2022 die Burgprojektion © Günter Distler, NNZ

Sie lud die Besucherinnen und Besucher in ihr eigenes Paralleluniversum, das sich zwischen Klarträumen, Imaginationstechniken, künstlicher Intelligenz und Computerspiel bewegt.
3 / 12

Sie lud die Besucherinnen und Besucher in ihr eigenes Paralleluniversum, das sich zwischen Klarträumen, Imaginationstechniken, künstlicher Intelligenz und Computerspiel bewegt. © Günter Distler, NNZ

Banck ist Absolventin der Nürnberger Akademie der Bildenden Künste. Sie oszilliert bei ihren Projekten zwischen abstrakter Malerei und pointierter Zeichnung.
4 / 12

Banck ist Absolventin der Nürnberger Akademie der Bildenden Künste. Sie oszilliert bei ihren Projekten zwischen abstrakter Malerei und pointierter Zeichnung. © Günter Distler, NNZ

Tiere spielten bei dem Lichtspektakel eine besondere Rolle. Immer wieder flackerten ihre Körper über die Wand der Kaiserburg.
5 / 12

Tiere spielten bei dem Lichtspektakel eine besondere Rolle. Immer wieder flackerten ihre Körper über die Wand der Kaiserburg. © Günter Distler, NNZ

Auch der Froschkönig aus dem gleichnamigen Märchen war Teil des Kunstwerks, das die Phantasie der Besucherinnen und Besucher anregen sollte - passend zum Motto.
6 / 12

Auch der Froschkönig aus dem gleichnamigen Märchen war Teil des Kunstwerks, das die Phantasie der Besucherinnen und Besucher anregen sollte - passend zum Motto. © Günter Distler, NNZ

Für Banck ist Fantasie vor allem bunt und überraschend. 
7 / 12

Für Banck ist Fantasie vor allem bunt und überraschend.  © Günter Distler, NNZ

"Mit der Fähigkeit zu phantasieren, besitzt der Mensch einen wahrhaftigen Schatz", heißt es im Programm zur Blauen Nacht.
8 / 12

"Mit der Fähigkeit zu phantasieren, besitzt der Mensch einen wahrhaftigen Schatz", heißt es im Programm zur Blauen Nacht. © Günter Distler, NNZ

Zeitweise kamen die Besucherinnen und Besucher am Burgberg nur im Schneckentempo voran - so groß war der Andrang.
9 / 12

Zeitweise kamen die Besucherinnen und Besucher am Burgberg nur im Schneckentempo voran - so groß war der Andrang. © Günter Distler, NNZ

Von Wurzeln, die in den Boden wachsen...
10 / 12

Von Wurzeln, die in den Boden wachsen... © Günter Distler, NNZ

...bis zu fliegenden Ufos...
11 / 12

...bis zu fliegenden Ufos... © Günter Distler, NNZ

...Flugzeugen, Türmen und Co.: Jede Besucherin und jeder Besucher konnte sich sein eigenes Paralleluniversum beim Betrachten der spektakulären Bilder im Kopf schaffen.
12 / 12

...Flugzeugen, Türmen und Co.: Jede Besucherin und jeder Besucher konnte sich sein eigenes Paralleluniversum beim Betrachten der spektakulären Bilder im Kopf schaffen. © Günter Distler, NNZ