Familie

30 seltene Mädchennamen: Ihre Bedeutung und ihr Ursprung

Simone Madre
Simone Madre

E-Mail zur Autorenseite

31.3.2022, 08:14 Uhr
Noch keine konkrete Idee, wie Ihre Tochter heißen soll? Hier finden Sie einige Vorschläge.

© Marjonhorn, Pixabay, LizenzCC Noch keine konkrete Idee, wie Ihre Tochter heißen soll? Hier finden Sie einige Vorschläge.

Lisa, Marie oder Julia. Diese Mädchennamen hat wohl jeder schon einmal gehört und kennt auf Anhieb mindestens ein Mädchen mit dem Namen. Besonders beliebt sind aktuell auch Emilia, Hanna und Mia. Wer die Standardnamen zu eintönig findet und sich für sein neugeborenes Mädchen etwas Besonderes einfallen lassen möchte, sollte sich mit exotischen und seltenen Mädchennamen auseinandersetzen. Hier gibt es eine Liste mit insgesamt dreißig wunderschönen und einzigartigen Mädchennamen samt der jeweiligen Herkunft und Bedeutung.

30 seltene Mädchennamen

Wer sich von den derzeit verbreiteten Namen abheben will und vor allem die Besonderheit seines Kindes unterstreichen möchte, sollte auf Mädchennamen mit individueller Bedeutung setzen. Die folgenden exotischen Mädchennamen mit Bedeutung sind äußerst selten, sodass in der Kindergartengruppe oder Schulklasse garantiert keine Verwechslungsgefahr besteht.

1) Adalia

Der seltene Mädchenname leitet sich von dem altdeutschen Wort "adal" ab und bezeichnet ein edles, vornehmes sowie adeliges Geschlecht. Der Name steht für "die Noble, die Adelige". Wer seinem Mädchen solche Eigenschaften wünscht und einen edlen Namen sucht, ist bei der Namensgebung mit "Adalia" gut aufgehoben.

2) Andriana

Der altgriechische Name "Andriana" klingt zwar ähnlich wie Adriana, hat aber eine andere Bedeutung. Er steht für Tapferkeit und Mut, der häufiger verwendete Name Adriana für "die von der Adria". Der Name Andriana klingt also nicht nur wunderschön und einzigartig, sondern hat auch noch eine großartige Bedeutung, da er mit dem Begriff "stark" assoziiert wird. Eine gebräuchlichere Version des Namens mit der gleichen Bedeutung ist Andrea.

3) Alena

Dem weiblichen Vornamen "Alena" werden unterschiedliche Bedeutungen zugeschrieben. Diese reichen von "die Strahlende" über "die Sonnengleiche" und "die Erhabene" bis hin zu "die Glänzende". Der Name stammt aus dem Altgriechischen beziehungsweise Hebräischen und geht auf die Abkürzung des Namens "Magdalena" oder Helena zurück. Der Mädchenname kann ebenfalls mit dem Begriff "Fackel" übersetzt werden und bringt somit wortwörtlich Licht in das Leben der werdenden Eltern.

4) Aurelia

Der Name "Aurelia" hat seinen Ursprung im Lateinischen und bezeichnet "die Goldene". Gold steht immer für etwas Besonderes und Wertvolles, so wie auch dieser einzigartige Mädchenname.

5) Baila

Der melodische Mädchenname "Baila" leitet sich von dem spanischen Begriff "el baile", der Tanz, ab. Frei übersetzt bedeutet Baila so viel wie "die Tanzende". Dieser Name ist nicht nur wunderschön, sondern wirkt auch leichtfüßig und elegant.

6) Bente

Bente ist ein außergewöhnlicher Vorname, den man sowohl für Mädchen als auch für Jungen vergeben kann. Der Name stammt aus dem Lateinischen und wird mit "der oder die Gesegnete" übersetzt.

7) Cai

Der Kurzname "Cai" stammt aus China und kann ebenfalls entweder für neugeborene Mädchen oder Jungen verwendet werden. "Cai" heißt übersetzt als weiblicher Vorname "bunt" oder "Farbe", als männlicher Vorname "Vermögen" oder "Reichtum". Wer seinem Mädchen ein farbenfrohes und fröhliches Leben wünscht, macht mit diesem Namen alles richtig.

8) Cleo

Der wunderschöne altgriechische Name "Cleo" steht für "die Ruhmreiche" und erinnert an Cleopatra. Dieser Mädchenname klingt nicht nur wunderschön, sondern ist sicherlich auch eine Seltenheit.

9) Dahlia

Der lateinische Name "Dahlia" bedeutet "die mit gelocktem Haar". Dieser seltene Mädchenname passt also hervorragend zu einem Mädchen mit einem Lockenkopf oder gewelltem Haar. Natürlich kann auch ein Kind mit glatten Haaren diesen schönen Namen tragen.

10) Daina

Der Name klingt nicht nur melodisch, sondern hat auch eine musikalische Bedeutung. Wer Musik im Blut hat und an die nächste Generation weitergeben möchte, sollte auf diesen Namen zurückgreifen. Denn der lettische Name bedeutet frei übersetzt "das Lied".

11) Eila

So wie Alena steht Eila für die "Strahlende", die "Leuchtende" oder die "Fackel". Der Name ist eine norwegische Version von Helena, hat seine Wurzeln aber im altgriechischen Wort für Sonne und Fackel.

12) Fadila

Der arabische Mädchenname "Fadila" bedeutet "die Tugendhafte". Als tugendhaft bezeichnet werden Menschen, die sich vorbildlich verhalten. Tugendhafte Menschen streben häufig das moralisch Gute an. Verbreitete und wünschenswerte Tugenden sind beispielsweise Liebe, Güte, Hoffnung, Barmherzigkeit, Stärke, Weisheit und Gerechtigkeit. Wer diese wundervollen Werte an sein Neugeborenes weitergeben möchte, kann sein Kind auf den exotischen Mädchennamen "Fadila" taufen.

13) Fama

Der Name "Fama" stammt aus dem Kurdischen und steht bezeichnend für "Intelligenz" sowie "Verstand". Wenn man seinem Nachwuchs einen intelligenten und dennoch schönen Namen verpassen möchte, passt Fama also ideal.

14) Hanayo

Hanayo ist ein japanischer Mädchenname, der die "Blumenwelt" bedeutet.

15) Ila

Der kurze indische Mädchenname "Ila" steht für "die Erde" oder "die Rede". Dabei handelt es sich um eine hinduistische Gottheit, welche ihr Geschlecht wechseln kann.

16) Jale

"Jale" kann mit den Begriffen "der Tau" oder "der Tautropfen" übersetzt werden. Der persische beziehungsweise türkische Mädchenname bezeichnet den wunderschönen Morgentau. Zusätzlich steht der Name aber auch für "die Lustige", "die Fröhliche" und "die Ausgelassene". Diese wundervollen Eigenschaften möchte mit Sicherheit jeder an sein Kind weitergeben.

17) Jamalia

Der arabische Name "Jamaila" klingt nicht nur wunderschön, sondern bedeutet sinnbildlich auch "die Schöne". Wer seinem Kind nicht nur äußere, sondern auch innere Schönheit mit auf den weiteren Lebensweg geben möchte, kann seinem Neugeborenen diesen exotischen Namen geben.

18) Leonia

Der Name "Leonia" ähnelt dem deutschen beliebten Vornamen "Leonie", hebt sich aber dennoch von diesem ab, da er deutlich seltener vergeben wird. Der Mädchenname stammt aus dem Lateinischen und hat eine starke Bedeutung "die Löwin". Dabei ist er mindestens genauso schön wie der gängige Mädchenname Leonie.

19) Liora/Liara

Der bezaubernde Mädchenname stammt aus dem Hebräischen und bedeutet so viel wie "das Licht". Neben dem wunderschönen Klang des Namens hat dieser also auch noch eine herzerwärmende Bedeutung.

20) Lyra

Lyra bedeutet "die Mutige" und stammt aus Island oder Skandinavien. Wer seiner Tochter einen mutigen Namen geben und sie somit besonders einzigartig machen möchte, kann diesen schönen Namen wählen.

21) Kaimana

Der außergewöhnlich schöne Name "Kaimana" leitet sich von den hawaiianischen Wörtern "Kaimana" (Diamant), "Kai" (Meer, Wasser oder Ozean) und "mana" (Kraft des Lebens) ab. Dieser Name klingt nicht nur sehr schön, sondern hat auch noch wundervolle, starke und einzigartige Assoziationen.

22) Laini

"Laini" kommt aus dem Afrikanischen und steht für "die Sanfte" oder "die Weiche". Diese Beschreibungen sagen aus, dass es sich bei dem Namensträger um eine besonders sanftmütige Person handelt.

23) Laisa

Der hebräische Vorname "Laisa" repräsentiert mutige und starke Charaktereigenschaften einer Löwin. Wenn man seinem Mädchen Löwenstärke wünscht, eignet sich dieser Name ideal.

24) Livia

Der weibliche Vorname wird mit den erdenden Begriffen "die Blaue", "der Olivenbaum" und "das Leben" gleichgesetzt. Der exotische Name leitet sich von dem bekannten Namen "Olivia" ab, ist aber weitaus seltener anzutreffen.

25) Noelia

Wer zur Weihnachtszeit ein Baby erwartet und einen Mädchennamen sucht, trifft mit der Namensgebung "Noelia" (lateinisch "die an Weihnachten Geborene") genau ins Schwarze.

26) Sabira

Der arabische Vorname "Sabira" repräsentiert "die Geduldige" oder "die Dauerhafte". Dies sind Charakterzüge, die man seiner Tochter in jedem Fall wünscht. Zudem ist der Name ungewöhnlich und wohlklingend.

27) Tara

Der Name Tara ist vor allem in Indien beliebt, da er an die buddhistische Göttin Tara erinnert. Der seltene Mädchenname stammt allerdings aus dem Aramäischen und bedeutet "der Stern", "die Mitfühlende" oder "die Starke".

28) Tiana

Alle Disney-Fans aufgepasst - hier kommt der perfekte Mädchenname. Die Hauptfigur des Disney-Films "Küss den Frosch" trägt ebenfalls den exotischen Vornamen "Tiana". Ansonsten ist er in Deutschland eher unüblich. Tiana (lateinisch) bedeutet so viel wie "die Göttliche", "die Christin" oder "die Prinzessin". Der Name kann als eine Ableitung des Namens Diana oder eine Abkürzung von Christiana verwendet werden.

29) Uma

Der weibliche Vorname hat seine Wurzeln in mehreren Ländern. Denn Uma kommt sowohl im Afrikanischen, Aramäischen, Hebräischen als auch im Indischen und Pakistanischen vor. Die Namensgebung heißt übersetzt "Ruhe", "Pracht", "Ruhm" oder "Nation". Wundervolle weitere Assoziationen sind "das Leben" und "die Gnadenreiche".

30) Violetta

Der Mädchenname Violetta (lateinisch) bedeutet "das Veilchen" und symbolisiert entweder die schöne Farbe violett oder die Blumenart. Dieser Mädchenname klingt nicht nur besonders schön, sondern ist in Deutschland kaum verbreitet.

Wissenswertes zu der Namensvergabe

Für viele Eltern steht eines fest: der Name ihres Mädchens soll selten und bedeutungsvoll sein. Auch bei besonderen Namen ist es schön, wenn die Bedeutung passend ist. Die Bedeutung kann bei der Namensgebung entweder eine Beschreibung sein oder eine liebevolle Botschaft ausdrücken, die man dem Kind mit auf den Lebensweg geben möchte.

Vor- und Nachname sollten stets zusammenpassen

Am besten sollte man sich zunächst über die Bedeutung des seltenen Mädchennamens informieren und prüfen, ob dieser den Eltern zusagt. Dabei sollte aber nicht nur über den Sinn, sondern auch über die Kombination mit dem Nachnamen nachdenken. Idealerweise schreibt man den Vor- und Nachnamen zusammen auf einen Zettel und schaut, ob sich dies schön anhört und stimmig ist. Zusätzlich kann man sich potenzielle Abkürzungen überlegen und diese bei der Auswahl berücksichtigen.

Was sagt der Vorname aus?

Jeder Name wird automatisch und unbewusst mit bestimmten Charaktereigenschaften assoziiert. Sowohl der Status und Sympathie als auch die Intelligenz werden häufig vom Vornamen abgeleitet. Dies ist zwar unfair, ist aber leider nicht zu ändern. Beliebte Beispiele dafür sind die Namen "Kevin" oder "Chantal", die wohl eher selten mit einem Nobelpreisträger assoziiert werden.

Was sollte man generell bei der Namensvergabe beachten?

Die Namensvergabe für alle werdenden Eltern ist aufregend und nicht gerade einfach. Daher sollten bei der Namensgebung eines Neugeborenen einige Aspekte beachtet werden. 10 Tipps gibt es hier:

1. Auf eine einfache Schreibweise achten
2. Vor- und Nachname sollten zusammenpassen
3. Den Vornamen nicht individuell kürzen
4. Auf die Laute im Vor- und Nachnamen achten
5. Bei langen Nachnamen eignet sich ein kurzer Vorname
6. Auf Reime sollte man lieber verzichten
7. Der Name sollte zu der Namensgebung des Geschwisterkindes passen
8. Eine Liste erstellen und Favoriten markieren
9. Aussprechbarkeit des Namens beachten
10. Zeit lassen bei der Namensauswahl

Verwandte Themen


Keine Kommentare