Rund um den Globus: So trauert die Welt nach dem Tod des Sohnes von Michael Ballack

5.8.2021, 19:09 Uhr

Unter anderem veröffentlichte Ballacks ehemaliger Verein Bayer Leverkusen diesen Wortlaut auf Twitter:

Bundesliga-Legende Reiner Calmund, der mit dem "Capitano" bei der "Werkself" gemeinsame Jahre durchlebte, erklärte gegenüber bild: "Ich bin in Gedanken bei Michael und seiner Familie. Das alles ist bitter, bitter, bitter."

Der Chemnitzer FC, bei dem Ballack die ersten Schritte seiner so erfolgreichen internationalen Karriere erlebte, schickte seinem ehemaligen Schützling ebenfalls eine Botschaft auf Twitter:

Auch der 1. FC Kaiserlautern, bei dem Ballack ebenfalls die Stiefel schnürte, wollte den jetzigen TV-Experten an diesem Tag nicht alleine lassen:

Der FC Bayern München widmete auf seiner Vereinsseite gefühlvolle Worte an Ballack: "Emilio Ballack, der 18-jährige Sohn von Michael Ballack, ist bei einem Unfall tödlich verunglückt. Der FC Bayern ist in Trauer mit seinem langjährigen Spieler und seiner Familie vereint."

Ex-Adidas-Boss Herbert Hainer, der mittlerweile als Präsident des deutschen Rekordmeisters die Geschicke leitet, meldete sich nochmals persönlich zu Wort: "Diese Nachricht ist ein großer Schock für die gesamte FC Bayern-Familie und für mich persönlich. Ich kenne und schätze Michael seit mehr als 20 Jahren, es tut mir unfassbar leid für ihn und seine Familie. Ich wünsche ihnen jetzt alle Kraft der Welt."

Neben Hainer wählte auch Oliver Kahn eine direkt Ansprache an seinen ehemaligen Mannschaftskameraden auf der Homepage des FC Bayern: "Die Nachricht von Emilios Tod hat mich zutiefst erschüttert. In so einem Moment gibt es keine Worte. Der FC Bayern steht in Gedanken an der Seite unseres früheren Mannschaftskollegen Michael Ballack, seiner Familie und allen seinen Angehörigen."

Aber nicht nur in Deutschland ist die Trauer unbeschreiblich groß. Auch in England, wo Ballack nach seinem Abschied vom FC Bayern München ebenfalls eine erfolgreiche Zeit verbuchen konnte (mit dem FC Chelsea gewann er unter anderem die englische Meisterschaft und den FA Cup, dazu erreichte er mit den Londonern das Finale der Champions League, was man jedoch 2008 gegen Manchester United verlor), war der Schock groß. So veröffentlichen die "Blues" auf Twitter ebenfalls ein Statement:

Auch der Ligarivale Manchester City, von Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola trainiert, hatte berührende Worte für den Ex-Fußballer vorbereitet:

John Terry, lebende Legende des FC Chelsea und enger Vertrauter von Ballack während seiner Zeit in London, postete auf Instagram: "Worte können nicht beschreiben, wie untröstlich ich bin. RIP Emilio. Bally, ich sende dir alles Liebe und Beileid."

Bei der Nationalmannschaft führte Michael Ballack Deutschland jahrelang als Kapitän auf das Feld, erreichte unter anderem das WM-Finale 2002 (Ballack fehlte wegen einer Gelb-Sperre) und das EM-Finale 2008, beide Spiele konnte Deutschland jedoch nicht gewinnen. Auch beim mittlerweile legendären "Sommermärchen" bei der Heim-WM 2006 war er einer der Anführer. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere im Jahre 2012 wechselte der mittlerweile 44-Jährige die Seiten und ist seitdem national aber auch international als TV-Experte gefragt. Zuletzt führte der einstige Mittelfeldspieler gemeinsam mit Johannes B. Kerner für den TV-Sender Magenta durch die Euro2020. Emilio war einer von drei Söhnen, die Ballack gemeinsam mit seiner Ex-Frau Simone hat.