Mondphasen

Mondkalender 2022: Wann ist wieder Vollmond?

Simone Madre
Simone Madre

E-Mail

26.8.2022, 08:22 Uhr
Der Vollmond steht über der Ortschaft Brixen in Südtirol (Symbolbild).

© Peter Kneffel, dpa Der Vollmond steht über der Ortschaft Brixen in Südtirol (Symbolbild).

Der Vollmond im Jahr 2022: ein monatlich wiederkehrendes und trotzdem für viele Menschen ein bedeutsames Ereignis. Manch einer kann bei Vollmond schlechter schlafen, andere richten sogar alltägliche Aufgaben wie das Fensterputzen oder das Haareschneiden nach dem Mondkalender. Aber was ist dran? Und wann ist 2022 jeweils Vollmond und Neumond? In unseren Mondkalendern 2022 finden Sie die alle Termine zu den Mondphasen.

Wann ist der nächste Vollmond 2022?

Der nächste Vollmond ist am 8. Dezember 2022, 05:08 Uhr Uhr. Danach nimmt der Mond wieder ab.

Wann ist der nächste Neumond?

Der nächste Neumond ist am 23. Dezember 2022, 11:17 Uhr. Danach nimmt der Mond wieder zu.

Was bedeutet Vollmond, was bedeutet Neumond? Alles über die Mondphasen

Wieso gibt es überhaupt Mondphasen? Wann haben wir abnehmenden und zunehmenden Mond? Und was ist der Unterschied zwischen Vollmond und Neumond?

Ungefähr alle vier Wochen umrundet der Mond einmal die Erde. Je nachdem, wo der Mond gerade steht, sehen wir einen größeren oder kleineren Teil des Mondes, weil er unterschiedlich von der Sonne angestrahlt wird.

Bei Neumond steht der Mond zwischen der Erde und der Sonne. Die Sonne beleuchtet also die Seite des Mondes, die von der Erde abgewandt ist. In dieser Nacht lässt sich der Mond von der Erde aus kaum am Himmel erkennen – wir sprechen daher von einem Neumond.

Bei Vollmond befinden sich Sonne, Erde und Mond erneut auf einer Linie, der Mond liegt allerdings auf der gegenüberliegenden Seite der Erde. Das bedeutet, dass die von der Erde aus sichtbare Mondseite voll bestrahlt wird. Wir sehen den "ganzen" Mond am Himmel und sprechen daher von Vollmond.

Während dieser zwei Mondphasen erscheint der Mond täglich ein Stückchen größer beziehungsweise kleiner. Wir sprechen zwischen Neumond und Vollmond also von einem "zunehmenden Mond", zwischen Vollmond und Neumond von einem "abnehmenden Mond".

Vollmondkalender 2022: An diesen Tagen ist 2022 Vollmond

Das Jahr 2022 hat insgesamt zwölf Vollmonde - jeden Monat einen.

Die Vollmonde fallen/fielen auf folgende Tage und Uhrzeiten:

- Vollmond im Januar 2022: 18. Januar 2022, 00:48 Uhr
- Vollmond im Februar 2022: 16. Februar 2022, 17:57 Uhr
- Vollmond im März 2022: 18. März 2022, 09:17 Uhr
- Vollmond im April 2022: 16. April 2022, 20:55 Uhr
- Vollmond im Mai 2022: 16. Mai 2022, 06:14 Uhr
- Vollmond im Juni 2022: 14. Juni 2022, 13:52 Uhr
- Vollmond im Juli 2022: 13. Juli 2022, 20:37 Uhr
- Vollmond im August 2022: 12. August 2022, 03:36 Uhr
- Vollmond im September 2022: 10. September 2022, 11:59 Uhr
- Vollmond im Oktober 2022: 9. Oktober 2022, 22:55 Uhr
- Vollmond im November 2022: 8. November 2022, 12:02 Uhr
- Vollmond im Dezember 2022: 8. Dezember 2022, 05:08 Uhr

Neumondkalender 2022: An diesen Tagen ist 2022 Neumond

Das Jahr 2022 wird 13 Neumonde haben. Im April werden zwei Neumonde sein. Jeder andere Monat wird je einen Neumond haben.

Die Neumonde fallen auf folgende Tage und Uhrzeiten:

- Neumond im Januar 2022: 2. Januar 2022, 19:33 Uhr
- Neumond im Februar 2022: 1. Februar 2022, 06:46 Uhr
- Neumond im März 2022: 2. März 2022, 18:35 Uhr
- Neumonde im April 2022: 1. April 2022, 08:24 Uhr und 30. April 2022, 22:28 Uhr
- Neumond im Mai 2022: 30. Mai 2022, 13:30 Uhr
- Neumond im Juni 2022: 29. Juni 2022, 04:52 Uhr
- Neumond im Juli 2022: 28. Juli 2022, 19:55 Uhr
- Neumond im August 2022: 27. August 2022, 10:17 Uhr
- Neumond im September 2022: 25. September 2022, 23:54 Uhr
- Neumond im Oktober 2022: 25. Oktober 2022, 12:49 Uhr
- Neumond im November 2022: 23. November 2022, 23:57 Uhr
- Neumond im Dezember 2022: 23. Dezember 2022, 11:17 Uhr

Auswirkungen des Mondes auf Schlaf, Haarwachstum, Pflanzen und Haushalt – was ist dran?

Viele Menschen klagen bei Vollmond über schlechten Schlaf und auch die Menstruation der Frau soll durch die Mondphasen beeinflusst werden. Tatsächlich könnte der Mond unseren Schlaf beeinflussen. In medizinischen Studien kam heraus, dass Probanden bei Vollmond im Schnitt fünf Minuten länger benötigten, um einzuschlafen und 20 Minuten weniger lang schliefen. Diese Phänomene stehen in engem Zusammenhang mit unserem Melatonin-Spiegel.

Einige Menschen stellen sich auch weitere Fragen in Bezug auf den Mondkalender: Was sollte man an Vollmond tun, was sollte man bei Neumond machen? Wer hier nachforscht, findet Antworten darauf, wann er seine Haare schneiden, seine Fenster putzen und seine Beete bepflanzen sollte – auch wenn diese Zusammenhänge, wissenschaftlich gesehen, eher kritisch betrachtet werden.

1 Kommentar