Nach erfolgreicher Testphase

Weil es günstiger ist: Ehepaar will Rente auf Kreuzfahrtschiff verbringen

Svenja Strunz

E-Mail zur Autorenseite

30.5.2022, 09:50 Uhr
Ein amerikanisches Ehepaar will seinen Ruhestand auf See verbingen.

© Pixabay/susannp4 Ein amerikanisches Ehepaar will seinen Ruhestand auf See verbingen.

Seit 1992 waren die Amerikanerin Angelyn Burk und ihr Ehemann Richard bereits zehn Mal auf See. Schon lange träumt die ehemalige Buchhalterin davon, ihren Lebensabend gänzlich auf Kreuzfahrtschiffen zu verbringen. "So will ich meinen Ruhestand verbringen", beschloss die 53-Jährige, als sie im vergangenen Jahr ein paar Zahlen durchrechnete. Das berichtet unter anderem die Washington Post. Nun ist Angelyn letztes Jahr in Rente gegangen. Ihr Mann zog im März nach.

Beim Griff zum Taschenrechner machte sie eine erstaunliche Entdeckung: Es wäre für sie und ihren Mann billiger, ihren Ruhestand dauerhaft an Bord von Kreuzfahrtschiffen zu verbringen, als weiter in ihrem Eigenheim in Seattle zu leben. "Wir können das schaffen. Machen wir Kreuzfahrtschiffe zu unserem Zuhause", sagte sie schließlich zu ihrem Mann Richard.

Das Traumleben auf dem Schiff ist für das Paar billiger

Ihr Plan stand also fest. Alles, was sie dafür tun müssen, ist mit einigen kleinen Pausen dazwischen von Schiff zu Schiff zu wandern. "Wir haben berechnet, dass wir wahrscheinlich mit etwa 100 Dollar pro Tag leben können - also mit dem, was wir gespart haben", sagte der ehemalige Computerprogrammierer laut der Washington Post. Umgerechnet sind das ca. 95 Euro. Das Leben in ihrem Haus in Seattle kostet das Ehepaar im Monat mehr als 3.500 Dollar oder 3.300 Euro. Darunter fallen Ausgaben für die Hypothek, Strom, Internet, Grundsteuer, Versicherungen und anderen Kosten im Zusammenhang mit dem Besitz ihres Hauses. Kosten für Lebensmittel, Transport, Unterhaltung und andere Ausgaben des täglichen Lebens seien damit noch nicht abgedeckt.

Auf dem Kreuzfahrtschiff dagegen soll es keine unerwarteten Kosten geben. Der Preis ist der Preis", betont Angelyn. Der 51-Jährige sieht weitere Vorteile in einem Leben auf dem Schiff: "Wenn man auf einem Kreuzfahrtschiff lebt, hat man sein Zimmer, die Verpflegung, das eingebaute Unterhaltungsprogramm und die Möglichkeit, an verschiedene Orte zu fahren".

Erfolgreiche Testphase

Bereits im Herbst letzten Jahres hat das Ehepaar den außergewöhnlichen Ruhestandsplan getestet. Die beiden unternahmen eine neuntägige Reise von Miami auf die Bahamas. Anschließend reisten sie sieben Tage von Long Beach in Kalifornien an die mexikanische Riviera. Zu guter Letzt verbrachten sie 21 Tage auf einer Kreuzfahrt von Fort Lauderdale durch den Panamakanal nach Vancouver. Wenn sie ihre nächste Kreuzfahrt antreten, welche im Juli stattfinden soll, wird das der Beginn einer fast neunmonatigen Reise sein, bei der sie von Kreuzfahrtschiff zu Kreuzfahrtschiff wechseln.

Während der kurzen Aufenthalte an Land wollen sie Familie und Freunde zu besuchen und in Airbnbs und Hotels übernachten. Die Übernachtungen wollen sie vor allem mit Kreditkartenpunkten bezahlen.

Obwohl sie ihr Haus oder Auto noch nicht verkauft haben, planen sie es bald. Drei ihrer fünf Kinder - im Alter von 21 bis 28 Jahren - leben in ihrem Haus und übernehmen die Hypothek und andere Ausgaben. Bis zum Beginn ihrer nächsten Reise im Juli leben die Burks bei ihrer Familie in Seattle, um die Geburt des nächsten Enkelkinds und den Uniabschluss eines Sohnes mitzuerleben.

Laut der Washington Post seien die Burks nicht besorgt über einige der potenziellen Nachteile des Lebens auf einem Schiff - wie etwa die Seekrankheit. Zudem würden sie sehr gut mit nur wenig Gepäck auskommen. Tatsächlich brachten sie auf ihren letzten Kreuzfahrten jeweils nur einen Rucksack mit. Das reichte ihnen auch für 21 Tage an Board. Die beiden Rentner leben bereits seit etwa zehn Jahren als Minimalisten - also als Menschen, die nur Dinge besitzen wollen, die sie auch wirklich haben wollen oder brauchen.

Kreuzfahrt-Ruhestand bringt viel Aufwand mit sich

Dass das durchgehende Leben auf dem Schiff keine einfache Lebensweise ist, geben die beiden dennoch zu. "Wir sind eigentlich andauernd online und suchen nach den günstigsten Preisen bei den Kreuzfahrtunternehmen und welche Reisen im Angebot sind". Jedoch würde sich der Aufwand lohnen. "Es ist, als wärst du zu Hause", sagte Angelyn. "Wir haben ein prächtiges Wohnzimmer, ein absolut wunderschönes Esszimmer und einen Whirlpool, der nie gewartet werden muss."

Verwandte Themen


3 Kommentare