Söder will CDU-Entscheidung bei K-Frage akzeptieren

Michi Endres
Michi Endres

Online-Redaktion

E-Mail zur Autorenseite

19.4.2021, 14:44 Uhr
 Markus Söder beim Verlassen des Paul-Löbe-Haus 11.4.2021 Nach der Pressekonferenz zur Kanzlerkandidatur verlassen Markus Söder, Armin Laschet, Alexander Dobrindt und Ralph Brinkhaus das Paul-Löbe-Haus Berlin Paul-Löbe-Haus Berlin GER *** Markus Söder leaving Paul Löbe Haus 11 4 2021 After the press conference on the chancellor candidacy, Markus Söder, Armin Laschet, Alexander Dobrindt and Ralph Brinkhaus leave Paul Löbe Haus Berlin Paul Löbe Haus Berlin GER

Markus Söder beim Verlassen des Paul-Löbe-Haus 11.4.2021 Nach der Pressekonferenz zur Kanzlerkandidatur verlassen Markus Söder, Armin Laschet, Alexander Dobrindt und Ralph Brinkhaus das Paul-Löbe-Haus Berlin Paul-Löbe-Haus Berlin GER *** Markus Söder leaving Paul Löbe Haus 11 4 2021 After the press conference on the chancellor candidacy, Markus Söder, Armin Laschet, Alexander Dobrindt and Ralph Brinkhaus leave Paul Löbe Haus Berlin Paul Löbe Haus Berlin GER © Bernd Elmenthaler via www.imago-images.de, imago images/Bernd Elmenthaler

Bei einer Pressekonferenz des bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chefs Markus Söder sowie des CSU-Generalsekretärs Markus Blume schiebt die kleine Unionsschwester die Entscheidung in der K-Frage der CDU zu.

Markus Söder stellt zwar noch einmal klar: "Ich persönlich bin bereit, Verantwortung zu übernehmen" und verweist darauf, dass alle Argumente auf dem Tisch seien, überlässt die endgültige Entscheidung aber der CDU. Die Aussagen klingen weniger offensiv als in den Vortagen.

Söder nur als Kanzler in den Bundestag?

Wie der bayerische Ministerpräsident erklärt, werde er und die gesamte CSU hinter Armin Laschet (CDU) stehen, falls die Entscheidung auf den CDU-Chef als gemeinsamen Kanzlerkandidat fallen sollte.

Das gesamte CSU-Präsidium steht derweil geschlossen hinter dem eigenen Parteichef. "Mit Markus Söder haben wir jemand der begeistert", sagt Blume. Sollte Söder nicht als Kanzlerkandidat der Union ins Rennen gehen, werde er sich auch nicht für den Bundestag aufstellen lassen, machte er deutlich.

Eine Entscheidung in der K-Frage könnte somit doch noch am heutigen Abend fallen.


Tag der Entscheidung: Wer zieht für die Union in den Wahlkampf?

Kommentar: Um der eigenen Macht willen demontiert Söder die CDU


Liveticker-PK-Soeder-K-Frage-19042021

46 Kommentare