Herbstzeit

Kürbis schälen: Mit diesen Tipps werden Sie zum Profi

min

22.9.2022, 09:39 Uhr
Der Herbst ist wieder da. Die Kürbisse kommen zurück. Doch wie schält man die Frucht am besten?

© IMAGO/Gottfried Czepluch Der Herbst ist wieder da. Die Kürbisse kommen zurück. Doch wie schält man die Frucht am besten?

Der Herbst bringt unter anderem auch wieder den Kürbis zurück. Groß und rund ist er meist unhandlich zu bearbeiten. Hier erfahren Sie die besten Tipps, wie auch Sie zum Kürbis-Schäl-Profi werden!

Es gibt sie in den verschiedensten Größen und Formen: von kleinen Kürbissen wie der Hokkaido-Kürbis bis hin zu Riesen-Kürbissen wie der Zwiebelkürbis. Die verschiedenen Kürbissorten bringen auch unterschiedliche Verarbeitungsmöglichkeiten mit sich - so kann zum Beispiel der Hokkaido-Kürbis wegen seiner besonders dünnen Schale auch ungeschält genossen werden. Für Kürbissuppe sollte man aber auch den Hokkado schälen, damit die Suppe möglichst fein und frei von Stücken wird.

Butternut: So schälen Sie den Speisekürbis

Zunächst sollte jeder Kürbis vor der Verarbeitung erstmal gründlich unter fließendem Wasser gewaschen werden. Beim länglichen Butternut-Kürbis sollte die Frucht für die Weiterverarbeitung zunächst mit einem Sägemesser halbiert werden. Dabei sollte der untere, dickere Teil etwas größer ausfallen, schreibt das Gartenjournal.de. Danach wird der Kürbis von beiden Enden befreit und der obere Teil wird aufrecht auf das Schneidebrett gestellt.

Um den oberen Teil zu schälen, halten Sie den Butternut mit einer Hand oben fest und trennen die Schale streifenweise von oben nach unten. Die obere Hälfte können Sie komplett für die Zubereitung nutzen, da sie nur aus Fruchtfleisch besteht, erklärt das Magazin. Nachdem Sie den unteren Teil geviertelt und das Kerngehäuse entfernt haben, kann der Kürbis auf gleiche Weise geschält und dann verarbeitet werden.

Viele verschiedene Arten runde Kürbisse zu schälen

Ein runder Kürbis kann auf insgesamt drei verschiedene Art und Weisen bearbeitet werden. Der Kürbis kann im Ganzen, in Spalten oder gebacken geschält werden. Mit der Spalten-Methode können Kürbisse auch stückweise aufgebraucht werden.

Um einen runden Kürbis im Ganzen zu schälen, muss die Frucht zunächst geköpft werden, indem oben und unten jeweils ein Stück der Frucht abgetrennt wird. Dadurch steht der Kürbis fest auf dem Brett und verrutscht nicht beim Schneiden. Das Messer wird dann von oben nach unten geführt, um die Schale abzutrennen. Um mehr Druck auszuüben, können Sägebewegungen helfen, indem man das Messer hin und her bewegt.

Bequemer ist das Schälen jedoch in Spalten. Dafür müssen Sie zunächst den Kürbis halbieren und mit einem Löffel entkernen. Danach können je nach Bedarf die Kürbis-Hälften der Länge nach in einzelne Spalten geteilt werden. Das Kerngehäuse wird dann wieder mit einem Löffel entfernt. Abschließend können die Spalten mit einem scharfen Messer oder einem Sparschäler geschält werden.

Am einfachsten ist die Schale von der Frucht zu trennen, wenn sie davor angebacken wurde. Heizen Sie Ihren Ofen zunächst auf 180 Grad vor. Danach wird der Kürbis geteilt und entkernt. Die beiden Kürbishälften sollten dann einige Minuten im Ofen erhitzen, bis die Ränder des Fruchtfleischs eine etwas dunklere Farbe haben. Sobald die Frucht ein wenig abgekühlt ist, kann die Schale einfach abgezogen werden.

Keine Kommentare