Liebe

Gibt es die wahre Liebe - und wenn ja, was heißt das eigentlich?

Simone Madre
Simone Madre

E-Mail zur Autorenseite

16.9.2022, 08:14 Uhr
Wahre Liebe ist geprägt von Vertrauen, Fürsorge und Verständnis.

© IMAGO/Galina Barskaya Wahre Liebe ist geprägt von Vertrauen, Fürsorge und Verständnis.

Viele Menschen streben im Leben nach der wahren Liebe und ewiger Verbundenheit. In Filmen sieht es so einfach aus, in der Realität leiden Menschen immer wieder an Liebeskummer oder sind ständig auf der Suche nach einem noch besseren Partner. Warum sehnen sich Menschen eigentlich so sehr nach der Liebe als Grundbedürfnis? Was ist die wahre Liebe und wie erkennt man sie?

Gibt es die wahre Liebe?

Ja, die wahre Liebe gibt es wirklich. Das Alleinstellungsmerkmal der wahren Liebe ist eine tiefgehende Verbindung zwischen zwei Menschen. Entscheidend ist auch die Art, wie man vom anderen Menschen denkt und wie man mit ihm umgeht.

Was ist wahre Liebe?

Wahre Liebe bezeichnet die Liebe zu einer Person, die wichtiger als alle anderen Menschen in der Umgebung ist. Diese Person gibt ihrem Herzensmensch das Gefühl, so richtig zu sein, wie er oder sie ist. Wahre Liebe ist zugleich bedingungslos. Menschen, die die wahre Liebe gefunden haben, wollen ihr gesamtes Leben miteinander verbringen. Zudem wollen sie ihren Partner niemals missen. Daher fühlen sie sich exklusiv zu einer Person hingezogen und ausschließlich mit dem Partner auf einer tiefen Ebene der Liebe verbunden.

Wie entsteht wahre Liebe?

Bevor Liebe entsteht, spüren Menschen oftmals ein Gefühl von Verliebtsein. Dieses Gefühl führt dazu, dass sich Menschen für eine bestimmte Person entscheiden und nicht mehr weitersuchen. Fortan widmet man sich nur noch dieser einen Person und wird in einen sprichwörtlichen Rauschzustand versetzt. Wenn diese Leidenschaft irgendwann nachlässt, fallen Menschen oftmals aus allen Wolken. Doch die wahre Liebe entwickelt sich erst im Laufe der Zeit.

Wahre Liebe basiert auf der Verbindung von zwei Menschen, die außergewöhnlich gut miteinander harmonieren. Dies zeigt sich beispielsweise in körperlicher Hinsicht. Wahre Liebe macht sich aber vor allem auch auf emotionaler Ebene bemerkbar. Hier entstehen eine tiefe Vertrautheit und ein gegenseitiges Verständnis (auch ohne Worte). Betroffene haben das Gefühl, "füreinander geschaffen zu sein". Menschen, die wahre Liebe spüren, können alles miteinander teilen und gehen mit Selbstverständlichkeit sowie Leichtigkeit miteinander um.

Wie kann man wahre Liebe erkennen?

Die wahre Liebe kann man an mehreren Merkmalen erkennen. Die folgenden Anzeichen weisen auf wahre Liebe zum Partner hin:

1) Bedingungslose Liebe
2) Gegenseitiges Verständnis
3) Aufmerksamkeit
4) Respekt
5) Hingabe
6) Vertrauen
7) Loyalität
8) Sehnsucht
9) Das Gefühl, vollständig und für die Partnerin oder den Partner perfekt zu sein
10) Den Wunsch, bis zum Ende des Lebens zusammen zu sein

Wahre Liebe: Was ist so besonders?

Die meisten Menschen haben ihr ganzes Leben den Wunsch, die wahre Liebe zu finden. Aber warum eigentlich?

Die wahre Liebe ist etwas Besonderes. Nicht jeder findet im Laufe des Lebens wahre Liebe. Diese bereichert nicht nur den Alltag, sondern das gesamte Leben. Zudem überdauert wahre Liebe tiefe Krisen. Selbst schwere Schicksalsschläge können der wahren Liebe nichts anhaben, während andere Beziehungen daran zerbrechen. Diese starke Bindung gibt den Betroffenen Mut und einen starken Rückhalt.

Der Partner schenkt nicht nur Aufmerksamkeit, Liebe und Zuneigung, sondern auch emotionale Stabilität. Betroffene fühlen sich mit ihrem Partner vollständig erfüllt. Wer wahre Liebe spürt, fühlt sich liebenswert und unersetzbar. Dieses Gefühl gibt man dann auch an den Partner weiter. Und das Wichtigste kommt zum Schluss: Tiefe Liebe bedeutet pures Glück.

Ist die wahre Liebe erstrebenswert?

Die wahre Liebe klingt für viele Menschen verlockend. Doch diese Form der Liebe ist nicht für jeden Menschen erstrebenswert. Jeder Mensch hat unterschiedliche Träume und ein anderes Verständnis von Glück. Einige Menschen wollen sich nicht binden und suchen daher auch nie nach der wahren Liebe. Doch eins steht fest – wer seine wahre Liebe einmal findet, wird dieses Gefühl nicht mehr missen wollen.

Wie fühlt sich wahre Liebe an?

Menschen, die frisch verliebt sind, sind oftmals von dem Ausmaß ihrer Emotionen und körperlichen Empfindungen überwältigt. Die neue Liebe ist das Einzige, was noch Bedeutung hat und alles andere rückt in den Hintergrund. Alle Gedanken drehen sich nur noch um diese eine Person. Dazu kommen chronisch gute Laune und Glücksgefühle.

Das Gefühl einer tiefen, über die Zeit gewachsenen Liebe ist hingegen eher ruhig und warm, wie ein sanftes Glimmen oder ein Fels inmitten der Brandung. Diese Liebe ist geprägt von Vertrauen, Fürsorge und Verständnis. Man weiß zu jeder Zeit, dass man alle seine Freuden und Sorgen mit jemandem teilen kann, der liebevoll zuhört. Dadurch traut man sich, auch Schwäche zu zeigen und Eigenschaften sowie Interessen zuzugeben, die man einem anderen gegenüber peinlich fände.

Man freut sich darauf, Zeit mit dem Partner oder der Partnerin zu verbringen, hat aber auch keine Angst, ihn oder sie alleine zu lassen, um mal sein eigenes Ding zu machen. Denn man ist weder eifersüchtig noch engt man sein Gegenüber ein. Stattdessen will man selbstlos dafür sorgen, dass es der anderen Person möglichst gut geht.

Auch in einer wahren Liebe kann es Konflikte zwischen den Partnern geben. Aber beide können es gut aushalten, unterschiedlicher Meinung zu sein - und sie wissen, dass sie sich trotzdem aufeinander verlassen können. Ob sie leidenschaftlich streiten oder ruhig diskutieren, ist dann Typsache.

Kann aus Freundschaft wahre Liebe entstehen?

Ja, auch aus einer Freundschaft kann sich wahre Liebe entwickeln. Beziehungen können demnach auch ohne Verliebtsein starten. Freundschaften basieren (genau wie die wahre Liebe) auf Vertrauen und Respekt. Wenn dazu noch eine körperliche Anziehung kommt, kann Freundschaft der Ausgangspunkt für die wahre Liebe sein. Wenn dies nicht der Fall ist, handelt es sich eher um eine platonische Liebe.

Womit kann man die wahre Liebe verwechseln?

Obwohl Sex ein wichtiger Bestandteil oder auch eine Ausdrucksform der Liebe ist, reicht körperliche Nähe nicht aus. Einige Gefühle können leicht mit der wahren Liebe verwechselt werden. Dazu gehören:

Leidenschaft

Verlangen, Lust und enorme Anziehungskraft – auch wenn im Bett alles harmonisch läuft, muss dies noch längst keine wahre Liebe sein.

Besitz ergreifen

Einige Menschen wollen ihren Partner einfach "haben" oder "besitzen" und kämpfen erst um die Partner, wenn diese von einer anderen Person begehrt werden. Das ist definitiv keine wahre Liebe.

Sicherheit

Auch Sicherheit allein reicht nicht aus. Eine langjährige Beziehung, ein Haus, ein Kind, ein fester Job, eine vertraute und eingespielte Basis - all das klingt nach Sicherheit, Halt und Geborgenheit. Das müssen doch die idealen Voraussetzungen für wahre Liebe sein, oder? Nein, denn genau wie bei der sexuellen Anziehungskraft reicht auch Geborgenheit noch lange nicht für die wahre Liebe aus.

Der Mensch braucht für die wahre Liebe zwei Elemente: Die physische und die psychische Ebene. Auf beiden Ebenen sollte man mit seinem Partner harmonieren und das Gefühl haben, alles teilen zu können.

10 Wahre-Liebe-Sprüche

1) "Nur wahre Liebe vermag es, Menschen Flügel zu schenken."

2) "Die wahre Liebe ist, wenn dich der schönste Mensch auch noch in deinem schlimmsten Zustand liebt."

3) "Wenn das, was in dir vorgeht, sich nicht mehr in Worten ausdrücken lässt, wenn ein Leben ohne den anderen nicht mehr vorstellbar ist – Dann ist es wahre Liebe."

4) "Wahre Liebe kann keine Fesseln schaffen. Es ist einfach die Öffnung des Herzens für alle Winde, für den ganzen Himmel."

5) "Wahre Liebe kann weder gefunden werden, wo sie nicht existiert, noch kann sie geleugnet werden, wo sie existiert."

6) "Schlechte Zeiten stellen dich auf die Probe, doch wahrhaftige Liebe übersteht auch diese."

7) "Wenn dich jemand wahrhaftig liebt, egal, wie viele andere Menschen er trifft, werden sich seine Gefühle für dich nicht ändern. Eine wahre Liebe kann nicht gestohlen werden."

8) "Nichts kann ein echtes Gefühl der Sicherheit ins Haus bringen, außer wahre Liebe."

9) "Wahre Liebe hält die Zeit an und lässt die Ewigkeit beginnen."

10) "Wahre Liebe erkennt man in den Zeiten, in denen man zu schwach ist, sich selbst zu lieben."

1 Kommentar