Spardorf: Protestplakate gegen Sportplatzbau

14.4.2021, 15:22 Uhr
Dieses Waldstück nahe der Spardorfer Grundschule soll bald dem Neubau des Sportplatzes weichen. Nun haben Gegner der Pläne Protestplakate aufgehängt.

Dieses Waldstück nahe der Spardorfer Grundschule soll bald dem Neubau des Sportplatzes weichen. Nun haben Gegner der Pläne Protestplakate aufgehängt. © Hans von Draminski

Wie berichtet soll die Grundschule Spardorf, die derzeit zum Teil in Containern untergebracht ist, einen zukunftssicheren Neubau bekommen, der zum Teil auf dem Gelände des benachbarten Sportplatzes entstehen wird.

Doppelnutzung des Platzes

Dieser wird nicht nur als Schulsportplatz genutzt, sondern dient der Fußballabteilung des "Vereins der Sportfreunde Spardorf" (VdS) auch als B-Platz für Jugendtraining und sogar für Punktspiele. Diese Doppelnutzung soll laut Bürgermeister Andreas Wasielewski, der Vorstand des VdS ist, nach dem Neubau der Grundschule schon aus Gründen der Jugendförderung beibehalten werden.

Das Ende für mehrere Bäume

Die vom Gemeinderat verabschiedete 90-Grad-Drehung der Sportfläche bedeutet nicht nur einen Teil-Neubau des Platzes, sondern auch das Ende für mehrere Bäume auf einem privaten Waldstück, das die Gemeinde kaufen will.

"Tage dieser Eichen sind gezählt"

Aus Kinderhand kam eines der Protestplakate. Nach den heftigen Regenfällen des Wochenendes kann man mühsam noch

Aus Kinderhand kam eines der Protestplakate. Nach den heftigen Regenfällen des Wochenendes kann man mühsam noch "Dieser Wald soll so bleiben" entziffern. © Hans von Draminski

Hier wurden am Wochenende – offenbar von Gegnern der Sportplatzplanungen – Protestplakate aufgehängt: "Die Tage dieser prächtigen Eichen sind gezählt!", steht darauf zu lesen. Und "Zur Erinnerung: Wasielewskis Wahlslogan lautete: Wer grün will, muss SPD wählen!"

 

Keine Kommentare