Prognose für Franken

Gewitter-Warnung! Schwere Unwetter ziehen heute über die Region

1.7.2022, 06:17 Uhr
Blitze entladen sich aus einer Gewitterwolke über Rattelsdorf in Oberfranken.

© Nicolas Armer/dpa Blitze entladen sich aus einer Gewitterwolke über Rattelsdorf in Oberfranken.

Nach einem heißen Wochenstart mit vielerorts über 30 Grad erwartet Deutschland in den kommenden Tagen etwas Abkühlung - und Unwetter. Im Süden könnten nun heftige Gewitter, Starkregen und Hagelschlag drohen.

Der Donnerstag brachte viel Sonne bei hohen Temperaturen. Doch am Abend und vor allem in der Nacht auf Freitag kam es zu einem Wetterumschwung: Im Vorfeld einer herannahenden Kaltfront ziehen Gewitter über die Region, die auch "heftig ausfallen können", so der Wetterochs am Donnerstag. Im Alpenvorland meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) einzelne Gewitter mit Starkregen bis 20 Liter pro Quadratmeter und Böen bis 70 Kilometer pro Stunde. Auch kleinkörniger Hagel sei nicht auszuschließen.

Auch lokale Unwetter sind möglich. Bei heftigem Starkregen bis 40 Liter pro Quadratmeter können Böen bis 80 Kilometer pro Stunde auftreten. Zudem können Hagelkörner von bis zu zwei Zentimetern Durchmesser fallen.

Auch am Freitag setzt sich der Trend fort: Während im Osten Bayerns anfangs auch vereinzelte Gewitter vorkommen können, verbreiten sich in den übrigen Regionen kräftiger Regen und viele Wolken. Auch die Temperaturen werden bei 17 bis 23 Grad spürbar kühler.

Erst am Wochenende kehrt der Sommer wieder zurück. Viel Sonne, wenige Wolken und Temperaturen bis zu 30 Grad bieten das perfekte Wetter für einen Schwimmbadbesuch und eine Grillparty im Garten.