10°

Samstag, 10.04.2021

|

zum Thema

Einkaufen in Gunzenhausen: Menschen freuen sich über Corona-Lockerungen

Weil die Inzidenz unter 50 liegt, haben die Läden im Landkreis geöffnet - 08.03.2021 15:28 Uhr

Steffen Helmstädter nutzte den ersten Tag der Öffnung in Gunzenhausen und freute sich, endlich wieder "wühlen" zu können, wie er es schmunzelnd formulierte.

08.03.2021 © Isabel-Marie Köppel


Nach den Entscheidungen in Berlin und München gibt künftig der Inzidenzwert von 50 die Richtung vor. Das ist der Schwellenwert, an dem sich vieles orientiert. Wer darunter liegt – und zwar für mindestens drei Tage hintereinander, so das allgemeine Verständnis – bekommt mehr "Freiheiten".

Weil der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen dies erfüllt, durfte der komplette Einzelhandel erstmals seit knapp zwölf Wochen wieder öffnen. Begleitet vom sonnigen Wetter lockte es daher einige Menschen in die Gunzenhäuser Innenstadt - so wie Steffen Helmstädter. „Endlich wieder wühlen“, sagte er mit einem Grinsen im Gesicht, als er die Hemden vorm Steingass durchblätterte.

Mit Freude habe er in den Nachrichten vernommen, dass die Geschäfte wieder öffnen dürfen. „Das freut mich auch für den Einzelhandel“, so Helmstädter. Er habe das Shopping-Gefühl vermisst, zumal er online nicht kaufe. „Ich muss die Sachen anfassen können“, erklärte er. Und so haben es ein paar Hemden in die engere Auswahl geschafft.


Wo in Franken ab Montag größere Lockerungen möglich sind - und wo nicht


Bei "Schuh Hofmann" gab es derweil neue Fußballschuhe für die kleine Charly, erzählt ihre Mutter Angela Schuler. Entschieden haben sie sich für ein Modell, das beim Auftreten blinkt. Denn die Dinge, die die Menschen benötigen, sind vielfältig. Und sahen sich Gerhard und Nicole Mitsch bei der S-Kultur nach einer neuen Küchenmaschine um.

Die bekannten Regeln gelten

Die Regierung schreibt vor, dass sich pro zehn Quadratmetern nur ein Kunde aufhalten darf. Bei einer Inzidenz unter 50 dürfen die Läden ohne Termin aufgesucht werden. In Regionen, die zwischen 50 und 100 liegen, wie Stadt und Landkreis Ansbach, ist Shoppen nur mit vorherigem Termin möglich.

Beim Shoppen gelten zudem alle bekannten Regeln. Einzige Einschränkung wird die Zahl der erlaubten Kunden sein, aber das kennt man ja. Und Masken- und Abstandspflicht gilt selbstverständlich weiterhin. Darauf weist auch Andreas Zuber, der Gunzenhäuser Wirtschaftsreferent hin. Die regionalen Vorgaben sind auch auf der Seite des Landratsamts zu finden.


"Click and Meet"- Die Rettung des Einzelhandels auch in Franken?


Der Bevölkerung muss aber klar sein, dass dieser Wert weiterhin schwanken kann, auch zur negativen Seite, so Zuber weiter. Es hänge also von jedem einzelnen Bürger und Konsumenten ab, diese ungünstige Entwicklung gar nicht erst eintreten zu lassen. Andreas Zuber hat bei diesen mahnenden Worten auch die heimische Gastronomie im Blick. Diese kann hoffen, dass ab Montag, den 22. März endlich wieder im Außenbereich die Bewirtung zulässig sein wird.

Bilderstrecke zum Thema

Schrittweise Lockerungen: Das ist der Stufenplan für Bayern

Ein Überblick über die im März vom bayerischen Kabinett beschlossenen stufenweisen Lockerungen der Corona-Regeln. Aktuell sind die geplanten Öffnungsstufen für die Außengastronomie, die Kultur und den Sport allerdings bis mindestens 26. April ausgesetzt.


ab

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Gunzenhausen