Gastro, Kinos und mehr:

Inzidenz unter 100: Hier stehen ab Montag Lockerungen an

9.5.2021, 11:49 Uhr
In welchen Orten der Region dürfen ab Montag die Biergärten öffnen? Wir haben einen Überblick über das Inzidenzgeschehen zusammengefasst.

In welchen Orten der Region dürfen ab Montag die Biergärten öffnen? Wir haben einen Überblick über das Inzidenzgeschehen zusammengefasst. © Roland Fengler, NN

In dieser Woche kündigte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder überraschend neue Lockerungen an, die ab dem 10. Mai gelten sollen. Um beispielsweise wieder ins Kino oder den Biergarten gehen zu können, muss der Inzidenzwert der Stadt oder des Landkreises stabil (sieben Tage in Folge) bei Werten unter 100 sein. Zudem ist für einige Lockerungen eine gesonderte Genehmigung des Gesundheitsministeriums notwendig.

Doch auf welche Orte hier in der Region trifft das zu, wer darf sich auf etwas mehr Freiheiten und Lebensqualität freuen? Wir haben einen alphabetischen Überblick über die Inzidenzwerte in Franken und der Oberpfalz erstellt.

Amberg

Ambergs Einwohner haben einen Grund zur Freude, wenn das so weitergeht - nachdem der Inzidenzwert der Stadt am Freitag erstmals unter der 100er-Marke lag, vermeldet das RKI am Sonntag zum dritten Mal einen Wert unter 100 - nämlich 80,6.

Vorgemacht hat das der Landkreis Amberg-Sulzbach: Seit neun Tagen in Folge liegt dort der Wert unter den magischen 100, zuletzt am Sonntag bei 74,7. Damit sind hier die Lockerungen möglich.

Ansbach

Die Stadt Ansbach hat am Sonntag erstmals die 100er-Schwelle unterschritten. Dort lag die Inzidenz bei 88,5.

Auch im Landkreis Ansbach lag die Inzidenz am Sonntag mit 95,3 erstmals unter 100. Städte wie Rothenburg ob der Tauber und Dinkelsbühl müssen also noch ein wenig Geduld haben und abwarten, ob die Zahlen stabil blieben.

Bamberg

Das niedrige Inzidenzgeschehen in der Stadt Bamberg setzt sich weiter fort: Seit zehn Tagen liegt der Wert dort schon unter 100. Am Samstag vermeldete das RKI einen Wert von 84,0. Die Lockerungen können hier also in Kraft treten.

Ganz anders sind die Zahlen dagegen im Landkreis Bamberg: Hier wurde am Sonntag ein Wert von 116,9 gemessen.

Bayreuth

Die Stadt Bayreuth darf sich eventuell auf Lockerungen freuen: Hier lag der Wert am Freitag mit 97,6 erstmal unter der 100er-Marke, am Samstag bei 84,2.

Der Landkreis Bayreuth ist der Stadt dahingehend voraus. Dort lag die Inzidenz am Sonntag bei 64,6 und so zum fünften Mal in Folge unter 100. Damit können hier ab Dienstag Lockerungen in Kraft treten.

Erlangen

Die Stadt Erlangen verbuchte schon in den letzten Wochen einen relativ niedrigen Inzidenzwert. Auch in den letzten neun Tagen setzte sich dieser Trend fort - mit dem jüngsten Wert von 89,8. Damit winken auch hier Lockerungen.

Auch der Landkreis Erlangen-Höchstadt nähert sich der Studentenstadt - mit einem Inzidenzwert von 75,0. Es ist der vierte Tag in Folge, an dem die 100 unterschritten werden.

Forchheim

Der Landkreis Forchheim meldete am Samstag einen Inzidenzwert von 87,8. Auch diese Region darf sich bald auf Lockerungen freuen, wenn es so weiter geht - vier Tage war der Wert dort schon unter 100.

Fürth

Die Stadt Fürth machte in den letzten Tagen Schlagzeilen, weil ihr Inzidenzwert sogar zeitweise bei über 300 lag. Die Lage hat sich nun etwas entspannt, doch mit einem Wert von 175,9 sind die Einwohner dennoch noch weit von Lockerungen entfernt.

Der Landkreis Fürth hingegen verbucht deutlich bessere Zahlen: Hier liegt der Wert bei 107,8. Die Lockerungen könnten also mit etwas Geduld in nächster Zeit in Kraft treten.

Neumarkt

Der Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz verzeichnet derzeit einen Inzidenzwert von 131,5. Damit winken den Einwohnern in den nächsten Tagen noch keine Lockerungen.

Nürnberg

Die fränkische Metropole wurde bislang schwer von der Pandemie gebeutelt - zahlreiche Events mussten abgesagt und verschoben werden. Auch die Gastronomen und Kinobetreiber müssen sich weiterhin gedulden - die Inzidenz liegt in Nürnberg am Sonntag bei 201,2..

Ganz anders im Nürnberger Land: Dort lag die Inzidenz am Sonntag bei 82,6 und damit zum fünften Mal in Folge unter 100. Wie das Landratsamt bereits bekannt gab, können damit ab Dienstag Lockerungen in Kraft treten.

Landkreis Roth

Auch die Rother können sich langsam in die Startlöcher stellen: Der Inzidenzwert liegt derzeit bei 108,1 und könnte bald unter die essenzielle Marke rutschen.

Schwabach

Seit bereits neun Tagen befindet sich der Inzidenzwert in Schwabach im zweistelligen Bereich. Am Sonntag wurde ein Wert von 68,3 gemeldet. Das verspricht den Einwohnern auch hier die Umsetzung der Lockerungen.

Weißenburg-Gunzenhausen

Können auch weitere Bereiche in Weißenburg und Gunzenhausen geöffnet werden? Wenn es so weitergeht, möglicherweise schon: Am Sonntag lag der Inzidenzwert bei 100,3, also knapp über der Hundertermarke.

Stand:9. Mai 2021, 9.36 Uhr. Da das RKI seine Zahlen täglich mehrmals updatet und es in den Gemeinden zu Meldeverzügen kommt, könnten die Zahlen zu einem späteren Zeitpunkt dezent abweichen.