Neumarkt: Autofahrer nötigte Radler während Critical Mass

19.12.2019, 11:42 Uhr

© Stefan Hippel

Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer musste scharf abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Nach dem Überholvorgang scherte der Unbekannte so vor den Radlern ein, dass die Gruppe ebenfalls abbremsen musste. Anschließend fuhr er in Richtung Ampel weiter.

Der Vorfall wurde der Polizei am Dienstag, 17. Dezember, gemeldet. Nun bitten die Beamten der Polizeiinspektion Neumarkt um Hinweise unter Telefon (0 91 81) 48 85-0.

Bei einer sogenannten "Critical Mass“ treffen sich Radfahrer in großen Gruppen und fahren gemeinsam durch die Innenstadt, um so für volle Akzeptanz der Fahrradfahrer im Straßenverkehr und für einen respektvolleren und bewussteren Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmern zu werben. Auch in Neumarkt gab es schon mehrere solcher Aktionen.

"Cricital Mass" heißt diese internationale Bewegung deshalb, weil Gruppen als sogenannte kritische Masse gelten, die auch dann noch über eine rote Ampel fahren darf, wenn der Kopf der kompakt fahrenden Gruppe bei Grün losfuhr, die Ampel aber bis zum Passieren des letzten Teilnehmers zwischenzeitlich umschaltete.