Nach Corona-Verzögerung

Festakt mit Söder und König: Zukunftsmuseum in Nürnberg eröffnet endlich

Isabella Fischer
Isabella Fischer

Hochschule & Wissenschaft

E-Mail zur Autorenseite

17.9.2021, 05:46 Uhr
Die Zweigstelle des Deutschen Museums in Nürnberg, das Zukunftsmuseum, eröffnet heute feierlich seine Pforten. Am Wochenende dürfen erstmals Besucherinnen und Besucher in das Gebäude. 

Die Zweigstelle des Deutschen Museums in Nürnberg, das Zukunftsmuseum, eröffnet heute feierlich seine Pforten. Am Wochenende dürfen erstmals Besucherinnen und Besucher in das Gebäude.  © Eduard Weigert, NNZ

Das Warten hat ein Ende: Am heutigen Freitag eröffnet endlich das Nürnberger Zukunftsmuseum im Augustinerhof, aufgrund der Corona-Pandemie mit weniger geladenen Gästen als es sonst vermutlich der Fall gewesen wäre.

Ab 11 Uhr wird die Dependance des Deutschen Museums im Beisein des Generaldirektors Prof. Wolfgang M. Heckl, Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder, Wissenschaftsminister Bernd Sibler und Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König feierlich eröffnet.

Erst vor wenigen Tagen hatte die schon lange schwelende Debatte um die Kosten für das Zukunftsmuseum erneut Fahrt aufgenommen.

Am morgigen Samstag sowie am Sonntag dürfen dann auch erstmals Besucherinnen und Besucher in das Museum im Augustinerhof. Am Samstag öffnen die Türen von 10 bis 21 Uhr, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist am Eröffnungswochenende frei, die Tickets müssen allerdings vorab online bestellt werden.


Zukunftsmuseum Nürnberg: So kommen Sie an die kostenlosen Tickets


Das Publikum darf sich neben der Dauerausstellung auf 2900 Quadratmetern zu den fünf Themenbereichen Arbeit und Alltag, Körper und Geist, System Stadt, System Erde und Raum und Zeit auch über ein buntes Rahmenprogramm freuen: So gibt es unter anderem Robotershows, leckeres Zukunftseis, Laborversuche rund um Wasserstoff und Radioaktivität sowie eine „Experimental Show“ mit Magic Andy.

Den krönenden Abschluss bildet am Sonntagabend nach Museumsschließung ab 19.30 Uhr ein Konzert der Reihe „Muse im Museum“ vor dem Museumseingang im Augustinerhof, das kostenfrei besucht werden kann. Es spielt Fabian Scheuerlein, Singer/Songwriter aus Nürnberg.

3 Kommentare