10°

Sonntag, 25.10.2020

|

zum Thema

Hilfe für Hunde: Club-Fan versteigert signiertes Trikot

Auf der Arbeitskleidung gibt's Unterschriften von zwei FCN-Legenden - 01.10.2020 15:38 Uhr

Sie haben das Trikot signiert, das nun für einen guten Zweck versteigert wird: Marek Mintal (li.) und Michael Wiesinger vom 1. FC Nürnberg.

© Sportfoto Zink / Daniel Marr


Die Frage muss vorab schnell erlaubt sein: Wie kommt man als Wuppertaler zum Club? Tom Pedall lacht: "Ich hab’ den Club in Leverkusen live im Stadion spielen sehen als ich neun war, seitdem bin ich Fan." Schockverliebt hat er sich quasi und die Liebe hält mittlerweile schon seit 40 Jahren an. Seine Prognose für die laufende Saison fällt knapp, aber optimistisch aus: "oberstes Tabellendrittel".

Fanbeauftragter organisiert das Trikot

Neben seiner Leidenschaft für fränkischen Fußball hat der Nordrhein-Westfale auch ein großes Herz für Tiere. Seit er bei einem Besuch in Rumänien mit Tierschützern in Kontakt kam und erlebt hat, wie schlimm die Situation der Straßenhunde dort ist, setzt er sich selbst aktiv ein. Sammelt Geld- und Sachspenden um Hilfsprojekte vor Ort zu unterstützen. Für den guten Zweck versteigert Pedall aktuell auf Ebay ein FCN-Trikot.

"Eine Sonderanfertigung mit den Unterschriften der Relegations-Trainerhelden 2019/20 Michael Wiesinger und Marek Mintal", bewirbt er das gute Stück. Wie kam es in seinen Besitz? Als langjähriger Club-Anhänger habe er kurzerhand den Fanbeauftragten des Vereins angeschrieben und um Unterstützung für sein Spendenprojekt gebeten. "Ich habe ganz schnell eine Rückmeldung bekommen", freut sich Pedall. Ein Trikot mit Unterschriften von allen aktuellen Spielern konnte der Fanbeauftragte nicht so schnell organisieren, wohl aber kurzfristig Wiesinger und Mintal einen Filzschreiber in die Hand drücken. Unlängst lag das höchste Gebot bei 85 Euro.

Noch bis Sonntag kann geboten werden

 Tom Pedall mit seiner Hündin Bella, die ebenfalls mal ein Straßenhund in Rumänien war. Foto: privat

© privat


Der Erlös soll verschiedenen Hilfsorganisationen in Rumänien zugute kommen. Zum einen dem Verein ASIPA, der in der Nähe der Stadt Cluj ein Tierheim mit Krankenstation unterhält, wo überwiegend Kastrationen und Notfallbehandlungen vorgenommen werden. Zum anderen einer Tierarztpraxis in Cluj und zwei privaten Trierschützerinnen, die sich um Straßenhunde kümmern. „Darunter ist eine deutsche Rentnerin, die extra wegen der Hunde nach Rumänien ausgewandert ist“, berichtet Tom Pedall. Außerdem unterstützt der Wuppertaler den Förderverein Tiernothilfe Siebenbürgen aus Schwaig bei Nürnberg, der schon seit Jahren eng mit ASIPA in Rumänien zusammenarbeitet.

Noch bis kommenden Sonntag, 4. Oktober, 12 Uhr, können Fans bei der Online-Auktion mitbieten. Tom Pedall drückt stellvertretend für die Hunde die Pfoten. "Ich hoffe, dass das Trikot einen guten Preis erzielt, denn es geht um die Hilfe jener, die keine Stimme haben."

Weitere Informationen zu Tom Pedalls Spendenprojekten und den Organisationen, die er unterstützt findet man auf seiner Homepage www.streuner-seelen.de.

Bilderstrecke zum Thema

Mühl, Kopf, Sieg - Die Bilder zum Nürnbergs Heim-Auftakt

Endlich wieder Fans, endlich wieder Heimsieg - so lässt sich die Partie des 1. FC Nürnberg gegen den SV Sandhausen zusammenfassen. Dank deutlicher Leistungssteigerung im Vergleich zum Ligaauftakt in der Vorwoche, fährt der Club einen verdienten Sieg ein. Lukas Mühl entschied das Spiel in der 77. Minute per Kopf. Hier finden Sie die Bilder zum FCN-Heimauftakt.


Manuela Prill

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg