Die VAG informiert

Norisring: So gelangen Besucher mit Bussen und Bahnen zur Rennstrecke

Ressort: Lokales Online..Datum: 18.10.16..Foto: Edgar Pfrogner..Motiv: Kreatives Frühstück, Porträt Wolfgang Heilig-Achneck, Mitarbeiterportrait
Wolfgang Heilig-Achneck

Lokalredaktion

E-Mail zur Autorenseite

27.6.2022, 15:22 Uhr
Auf gut besetzte Ränge hoffen die Veranstalter der DTM-Rennen in Nürnberg auch wieder am kommenden Wochenende.

© Sportfoto Zink / Heiko Becker, Sportfoto Zink / Heiko Becker Auf gut besetzte Ränge hoffen die Veranstalter der DTM-Rennen in Nürnberg auch wieder am kommenden Wochenende.

Am kommenden Wochenende geht es wieder rund am Nürnberger Norisring: Angesichts begrenzter Parkmöglichkeiten sollten Besucher der Tourenwagen-Masters am besten die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, um zu dem Veranstaltungsgelände rund um die Zeppelintribüne zu gelangen.

So verstärkt die Deutsche Bahn ihr Angebot zwischen Hauptbahnhof und Frankenstadion. Als Zubringer eignet sich ebenso die Buslinie 44 (Hauptbahnhof – Zerzabelshof Ost) mit der Haltestelle Hans-Kalb-Straße. Die Buslinie 65 (Röthenbach – Nordostbahnhof) und die Straßenbahnlinie 6 (Doku-Zentrum – Westfriedhof) bedienen die Haltestellen Dutzendteich und Doku-Zentrum. Letztere ist auch mit der Straßenbahnlinie 8 (Erlenstegen – Doku-Zentrum) oder der Buslinie 36 (Plärrer – Doku-Zentrum) erreichbar.

Von allen Stationen aus ist das Renn-Gelände in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Die Eintrittskarten für das Norisring-Rennen gelten an den Veranstaltungstagen ab Freitag, 1. Juli, bis einschließlich Sonntag, 3. Juli, verbundweit als Fahrschein für die An- und Rückreise. Genauere Informationen zur Gültigkeit sind auf den Eintrittskarten aufgedruckt.

Sperre in der Beuthener Straße

Allerdings zwingt das Norisring-Rennwochenende die VAG auch dazu, einige Buslinien auf Ausweichenrouten zu schicken. Denn ab Donnerstag, 30. Juni, ist die Durchfahrt der Beuthener Straße bereits ab dem frühen Morgen bis Montag, 4. Juli, gegen 14 Uhr, für den gesamten Verkehr gesperrt.

Deshalb verkehrt die Buslinie 55 (Meistersingerhalle – Langwasser Mitte) in dieser Zeit nur zwischen den Haltestellen Langwasser Mitte und Max-Grundig-Platz. Der weitere Abschnitt bis zum Haltepunkt Meistersingerhalle wird nicht bedient. Die Busse wenden dann am Max-Grundig-Platz und fahren von dort planmäßig zurück zur Hal-testelle Langwasser Mitte.

Die Schulfahrten der Buslinie 96 (Meistersingerhalle – Birnthon) werden über eine Umleitungsstrecke geführt. Die Fahrten starten planmäßig um 6.51 bzw. um 7.02 Uhr an der Haltestelle Birnthon. Ab der Haltestelle Hans-Fallada-Straße werden die Busse über die Karl-Schönleben-, die Münchener und die Bayernstraße zur Haltestelle Meistersingerhalle umgeleitet. In der Gegenrichtung starten die Busse um 12.31 und um 13.11 Uhr und nutzen dieselbe Route. Ab der Haltestelle Poststraße sind die 96er wieder auf ihrer Stammstrecke unterwegs.
Bei Fragen können sich Fahrgäste am Servicetelefon der VAG unter der Nummer 0911/283-4646 informieren und beraten lassen. Das Servicetelefon ist rund um die Uhr besetzt. Weitere Fahrplaninfos gibt es auf den elektronischen Anzeigetafeln vor Ort, unter vag.de sowie vgn.de sowie in den Apps NürnbergMOBIL und VGN Fahrplan & Tickets.

Keine Kommentare