Post-Covid-Syndrom: Herzprobleme nach Corona-Erkrankung

19.10.2020, 05:48 Uhr
Kardiologe Professor Dr. Michael Jeserich warnt davor, dass Covid-Erkrankungen zu Herzproblemen führen können.

Kardiologe Professor Dr. Michael Jeserich warnt davor, dass Covid-Erkrankungen zu Herzproblemen führen können. © Foto: Timo Wilson

Eine 55-Jährige war im März an Covid erkrankt, hatte hohes Fieber, Atemnot und Husten. Da sie seither unter starker Luftnot bei Belastung litt, wurde sie in der Fachpraxis gründlich untersucht. Das Ergebnis: Verlust an Lungenvolumen und eine noch aktive Herzmuskelentzündung.

Bei weiteren Patienten stellte Dr. Jeserich in seiner Praxis Einschränkungen der Herzleistung sowie Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen fest. Teilweise waren letztere schon abgeklungen, teilweise aber noch aktiv und mussten medikamentös behandelt werden.

Nicht nur über 50-Jährige sind betroffen, auch unter 30-Jährige leiden unter Post-Covid, betont der Mediziner. Die Patienten haben eine Corona-Infektion hinter sich. Doch im Anschluss daran quälen Husten, Müdigkeit, Kurzatmigkeit, Fieber, Muskelschmerzen oder Depressionen. Die Häufigkeit der Post-Covid-Erkrankung ist noch unbekannt, manche schätzen sie auf zehn Prozent aller Corona-Erkrankungen, andere setzen die Quote deutlich höher an.

Eine Frankfurter Studie mit 100 Patienten, die eine Covid-Erkrankung überstanden hatten, wies bei 78 Testpersonen Herzprobleme nach. Entweder hatten die Betroffenen eine abgelaufene oder noch andauernde Herzmuskelentzündung, auch leichte Herzschwäche wurde diagnostiziert.

Chronische Müdigkeit als Indiz

"Wer nach einer Covid-Erkrankung nicht leistungsfähig oder chronisch müde ist, sollte sein Herz unbedingt untersuchen lassen", empfiehlt der Nürnberger Kardiologe. Frühzeitige Diagnose sei von großer Bedeutung, um die Herzmuskelentzündung rechtzeitig zu erkennen und behandeln zu können.

Das Wichtigste sei, sich zu schonen, eine dreimonatige Sportpause einzulegen und weiterhin die gültigen Corona-Schutzbestimmungen einzuhalten. Auch schwere körperliche Arbeit sollte man vermeiden. Herzmuskelentzündungen können bei Anstrengung zu gefährlichen Herzrhythmusstörungen führen. Im Extremfall seien die Herzprobleme sogar eine tödliche Gefahr.

Der Mediziner rechnet damit, dass entsprechend zu den steigenden Ansteckungszahlen in den Wintermonaten auch Post-Covid-Syndrome verstärkt auftreten.