-4°

Donnerstag, 15.04.2021

|

zum Thema

Stadt stellt klar: Wann Ausgangssperre in Nürnberg aufgehoben wird

Beschränkungen fällt am Mittwoch - wenn Inzidenz unter 100 bleibt - 02.03.2021 16:46 Uhr

In den letzten Tagen war die Nürnberger Innenstadt gerade nachts wie ausgestorben. 

02.03.2021 © Stefan Hippel


"Es liegt ja nicht an uns", sagt Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König auf die Nachfrage hin, wann die Ausgangssperre in Nürnberg, die seit etwas mehr als einer Woche wieder gilt, abgeschafft werden könnte. "Das ist eine bayernweite Regelung. Wenn wir morgen einen Wert unter 100 haben, dann ist sie ab Mittwochabend aufgehoben." Dabei bezieht sich das Stadtoberhaupt auf die elfte Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die die Aussetzung der Maßnahme unter eben jenen Voraussetzungen vorsieht.


++ Inzidenz unter 100: Ausgangssperre in Nürnberg aufgehoben ++


Für Dienstag gab das Robert-Koch-Institut für Nürnberg eine Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 an - ein Wert, der nur knapp unter der als kritisch definierten Grenze liegt. In den vergangenen Tagen gab es ähnliche Werte. Sollte es auch am Dienstag dabei bleiben, wird die Stadt die Aufhebung der Ausgangssperre, die zwischen 22 und 5 Uhr gilt, am Mittwoch bekanntmachen.

Anders "nicht praktikabel für die Familien"

Auch über die Schulen sprach Oberbürgermeister König auf Nachfrage der Nürnberger Nachrichten. "Wir bewerten wieder diese Woche, spätestens am Freitag, wie es für die Folgewoche aussieht", sagte er mit Blick auf mögliche Öffnungen. Dabei will die Stadt weiter für die jeweilige Woche im Voraus entscheiden. Anders sei es "nicht praktikabel für die Familien", sagte König.

Bilderstrecke zum Thema

Schulöffnungen, Lehrer-Impfungen und Ausgangssperre: Das gilt ab 1. März in Nürnberg

Am vergangenen Donnerstag beschloss die Stadt Nürnberg, dass Schulen und Kitas ab nächster Woche wieder den Betrieb aufnehmen sollen. Das gilt nun ab Anfang März in Nürnberg:


Seit dem 1. März sind alle Schüler an Grund- und Förderschulen sowie die Abschlussklassen der weiterführenden und beruflichen Schulen wieder im Präsenz- und Wechselunterricht. Auch die Kitas sind im sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb - Eltern dürfen ihre Kinder also ohne Einschränkungen in die Betreuung geben.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg