Meister in England

Der ganze Club freut sich mit Ilkay Gündogan

Fadi Keblawi
Fadi Keblawi

E-Mail zur Autorenseite

23.5.2022, 14:02 Uhr
Ein Nürnberger Tor in Manchester: Gündogan trifft.

© Dave Thompson, dpa Ein Nürnberger Tor in Manchester: Gündogan trifft.

Gute Frage eigentlich. Gestellt hat sie Ilkay Gündogan vor etwas mehr als einem Jahr. Gündogan sollte damals sprechen über sein Leben mit Pep Guardiola und Manchester City, über sein Leben inmitten der besten Fußballspieler der Welt. Und Gündogan sollte über den 1. FC Nürnberg sprechen. Das macht Gündogan erstaunlicherweise immer sehr gerne. Damals eben in Form einer Frage. Also, sagte Gündogan: „Was soll man zum Club schon sagen?“

Er gab dann freundlicherweise auch eine Antwort, obwohl die Frage an sich schon als Antwort gepasst hätte zu diesem Verein, der da im März 2021 immer noch damit zu tun hatte, die Schrecken der Relegation aufzuarbeiten. Gündogan formulierte die Hoffnung, dass alles besser wird.

Es wurde dann vieles besser für den FCN. Nicht so gut wie für Gündogan, aber das wird in diesem Leben nicht mehr passieren. Gündogan ist größer geworden, als es dieser Verein nach menschlichem Ermessen je wieder werden kann. Aber Gündogan war und ist ein Teil dieses Vereins. Er wird nicht müde, das immer wieder zu betonen, auch dann, wenn er nicht dazu aufgefordert wird.

Gündogan hat beim Club seine Profikarriere gestartet und er hat in Nürnberg sein Abitur gemacht. Er hat in und an Nürnberg und den Club sein Herz verloren. Umgekehrt geht es allen, die es mit dem Club halten, genauso. An Gündogan denken alle in Nürnberg immer gerne - und manchmal mischt sich Verwunderung in die Gedanken.

Bei Laura Engelhardt, zum Beispiel, die als Stadionsprecherin die Spiele der zweiten Mannschaft ein bisschen schöner macht und die sich jetzt am Sonntag wieder gefragt hat: „Wie kann der eigentlich mal bei uns gespielt haben, sogar für die U 23. Was für ein Können.“

Was für ein Können. Gündogan hatte es am Sonntag wieder gezeigt, als er Manchester City mit zwei ziemlich späten Treffern tatsächlich noch die englische Meisterschaft gesichert hat. „Einer der emotionalsten Tage meiner Karriere“, hat Gündogan dann auf Twitter geschrieben. Und in Nürnberg haben sehr viele Menschen diese Emotionen geteilt. Mehr braucht man über Ilkay Gündogan gar nicht sagen.

_______________________________________________________________________

Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei

Verwandte Themen


2 Kommentare