Elfmeter-Drama: Braunschweig knickt den Club in der Nachspielzeit

31.10.2020, 14:56 Uhr

Der 1. FC Nürnberg kommt nicht voran. Bei Eintracht Braunschweig, wo der Club vor gut 3000 Zuschauern spielte, verspielt die Klauß-Elf erneut eine Führung. Zwar traf Pascal Köpke gleich doppelt und brachte den FCN kurzzeitig in Front. Ein Elfmeter in der Nachspielzeit knickte den Club aber endgültig. Hier geht's zum Spielbericht.

Sollten Sie den Live-Ticker nicht sehen, klicken Sie hier.

Eintracht Braunschweig - 1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg: Mathenia - Mühl, Nürnberger (Singh, 72.), Sörensen - Valentini, Krauß, Handwerker - Geis (Behrens, 86.), Hack (Lohkemper, 79.) - Köpke (Schleusener, 86.), Schäffler

Eintracht Braunschweig: Dornebusch - Ziegele, Wydra, Nikolaou - Wiebe, Kroos, Ben Balla, Schlüter - Kobylanski (Kammerbauer, 84.) - Kaufmann (Bär, 72.), Proschwitz

Tore: 1:0, Wieb (21.), 1:1, Köpke (31.), 1:2, Köpke (42.), 2:2, Kobylanski (52.), 3:2, Proschwitz (90.+3, Elfmeter) | Gelbe Karten: Balla (36.), Krauß (63.), Meyer (86., Trainer) | Schiedsrichter: Sven Waschitzki

84 Kommentare