22°

Freitag, 03.07.2020

|

zum Thema

FCN ist dabei: Alle Infos zur Relegation im Überblick

Der Club tritt zunächst zuhause an und muss dann auswärts ran - 01.07.2020 10:24 Uhr

Philip Heise liegt am Boden. Für die Relegationsspiele müssen er und sein FCN sich nochmal berappeln. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr


Der Drittletzte der 2. Bundesliga, also der 1. FC Nürnberg, und der Drittplatzierte der 3. Liga treffen sich jeweils am 7. Juli und am 11. Juli. Der 1. FC Nürnberg genießt zunächst Heimrecht und muss vier Tage später dann auswärts ran. In der 3. Liga ist der Saisonendspurt noch bis zum 4. Juli in vollem Gange, sodass als potenzielle Club-Gegner Würzburg, Braunschweig, Ingolstadt, Duisburg, Rostock, die Löwen und Waldhof Mannheim in Frage kommen. Spitzenreiter FC Bayern II darf nicht aufsteigen und darum auch nicht in der Relegation antreten. Bleiben die Münchner unter den drei erstplazierten Teams, spielt die Mannschaft auf Rang vier um den Aufstieg - und gegen den FCN, der dann von Michael Wiesinger und Marek Mintal angeleitet werden wird.

Fernsehen: Wer überträgt die Relegationsspiele?

Beide Partien wird es live im ZDF und auf zdf.de sowie bei den kostenpflichtigen Streaming-Anbietern Dazn und Prime Video zu sehen geben. Anstoß ist jeweils um 18.15 Uhr.

Die Relegationsspiele der 1. Bundesliga werden derweil am 2. und 6. Juli gespielt. Werder Bremen hat zunächst Heimrecht gegen Heidenheim, Anstoß ist jeweils um 20.30 Uhr. Diese Spiele werden nur im Pay-TV übertragen. Nämlich auf Dazn und Prime Video.

Wie sind die Regularien der Relegationsspiele?

Zu den Regularien schreibt die Deutsche Fußballliga: "Beim Relegationsspiel gilt die aus dem Europapokal bekannte Auswärtstorregel, wonach auswärts erzielte Tore bei Gleichstand im Gesamtergebnis mehr zählen als zu Hause erzielte Treffer. Falls nach Ende der regulären Spielzeit noch keine Entscheidung gefallen ist, gibt es zweimal 15 Minuten Verlängerung. Steht danach immer noch kein Sieger fest, findet ein Elfmeterschießen statt."

Bilderstrecke zum Thema

Schanzer, Zebras oder Köllner? Die möglichen Relegationsgegner des FCN

Relegation hätte zu Saisonbeginn gut geklungen. Allerdings wäre man da in seinen schlimmsten Albträumen noch nicht darauf gekommen, dass es sich dabei nicht um die Aufstiegs- sondern um die Abstiegsrelegation handeln würde. Doch nach dem 1:1 in Kiel muss der FCN auch nach dem letzten Spieltag einer missratenen Saison um den Klassenerhalt bangen. Vor dem letzten Drittliga-Spieltag kommen noch fünf Mannschaften als mögliche Relegationsgegner des Altmeisters in Frage. Wir haben diese einmal genauer unter die Lupe genommen.


psz

21

21 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport