10°

Sonntag, 18.04.2021

|

zum Thema

FCN-Trainer Klauß über: Torwart, Kapitän und Hack

"Wir werden das Spiel bei Union so angehen, als wäre es ein Pflichtspiel" - 04.09.2020 13:47 Uhr

Die Vorbereitung neigt sich für den 1. FC Nürnberg und Cheftrainer Robert Klauß dem Ende zu.

04.09.2020 © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr


…sein Gefühl, am Samstag mal wieder vor Fans anzutreten:

"Das ist natürlich ein heißes Thema. Das Spiel bekommt eine andere Atmosphäre, trotzdem weiß ich, dass es im Moment schwierig ist. Die Infektionszahlen steigen wieder. Ich bin aber ganz weit davon entfernt, Ratschläge zu geben, weil ich ein Laie bin und kein Virologe. Ich freue mich auf das Spiel, weiß aber auch, dass es eine ganz, ganz schwierige Situation ist."

Bilderstrecke zum Thema

Misidjan-Comeback und Schäffler-Debüt: Der 2:1-Test gegen Türkgücü

Der 1. FC Nürnberg setzte sich zum Abschluss seines Trainingslagers mit 2:1 gegen Türkgücü München durch. Die Tore erzielten Adam Zrelak und Felix Lohkemper, im Blickpunkt standen aber zwei andere Offensivkräfte.


…den Stand der Vorbereitung:

"Der Kader und die Spieler und auch die Neuzugänge haben das erfüllt, was für uns von ihnen erhofft und gewünscht und auch gedacht haben. Wir sind noch nicht völlig zufrieden mit allen Dingen, das ist auch ganz normal, wir werden auch noch Dinge abzuarbeiten haben, das kann auch noch länger in die Saison hineingehen. Wir werden nicht am ersten Spieltag sagen, dass wir bei 100 Prozent Performance sind, das ist nicht möglich, das ist keine Mannschaft. Das wird erst später in der Saison so sein, dass wir vielleicht mal sagen können: Okay, jetzt sind wir da, wo wir hinwollen. Das kann auch noch länger dauern, bis zum nächsten Sommer. Je nachdem, wie die Ergebnisse laufen, wie sich Spieler entwickeln."

…Rückschlüsse aus der morgigen Startaufstellung:

"Wir werden das Spiel so angehen, als wäre es ein Pflichtspiel. Es ist die Generalprobe. Deshalb nehmen wir auch nur 20 Spieler mit und werden zur Halbzeit auch nicht komplett durchwechseln. Es wird die Mannschaft auf dem Platz stehen, die aktuell den besten Eindruck macht. Das heißt aber nicht, dass das die Elf ist, die gegen Leipzig spielt. Tim Handwerker und Robin Hack sind bei der U21, Adam Zrelak ist bei der slowakischen Nationalmannschaft. Tom Krauß hat am Donnerstag 45 Minuten in der U20 gespielt, wird aber dabei sein. Sechs Positionen habe ich klar im Kopf, fünf Positionen sind noch haarscharf."

…die künftige Nummer eins:

"Der Torwart, der morgen im Tor stehen wird, ist aktuell der stärkste. Wir werden heute mit den Torhütern sprechen und ihnen sagen, was wir so vorhaben, wie wir planen, welche Idee wir dahinter haben. Grundsätzlich bin ich zufrieden mit der Konstellation. Ich finde, dass alle vier Torhüter wirklich einen richtig guten Job machen. Ich bin da wirklich sehr zufrieden, wie wir das gelöst haben. Und werden morgen einen Torhüter im Tor stehen haben, von dem man ausgehen kann, dass er künftig auch öfter im Tor stehen wird."

Bilderstrecke zum Thema

Mit Klauß soll es bergauf gehen: Das ist der neue FCN-Coach

Nach der gerade so noch erfolgreich abgeschlossenen Relegation und der katastrophalen Saison 2019/20 hat der Club einiges an Arbeit vor sich, wenn es wieder bergauf gehen soll. Nach der Verpflichtung von Dieter Hecking als Sportvorstand hat der FCN eine Woche vor dem Vorbereitungsstart auch den Trainerposten wieder besetzt. Der zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung erst 35-jährige Robert Klauß übernimmt den Club mit sofortiger Wirkung, will "jede Stunde des Tages" nutzen und "alles, wirklich alles, für den Club" geben. Das ist der neue Coach des 1. FC Nürnberg!


…die Kapitänsfrage:

"Die Entscheidung fällen wir nächste Woche, einfach weil wir gerade nicht den kompletten Kader zur Verfügung haben. Ich möchte, dass die ganze Mannschaft dabei ist, die Nationalspieler wieder zurück sind. Erst dann wird der Kapitän von der Mannschaft bestimmt, ich habe da aber auch ein ganz klares Mitspracherecht. Wie das genau aussieht, lasse ich noch offen."


Noch ein Stürmer? FCN dementiert Schmidt-Gerücht


...Robin Hack: "Er hat in der Vorbereitung zwei kleinere Blessuren, Schläge abbekommen. Das ist bei seiner Spielweise, seiner Beweglichkeit nicht unnormal, weil er viele Eins-gegen-Eins-Duelle sucht. Da wird man schon mal erwischt. Da merkt man, wenn ein paar Einheiten fehlen. Gegen Türkgücü hat er nicht sein bestes Spiel gemacht, aber auch da: schwierige Platzverhältnisse, Rückfahrt aus dem Trainingslager. Es ist ganz normal, dass ein Fußballer da nicht an seinem Leistungslimit ist. Grundsätzlich haben wir Robin schon am ersten Tag gesagt, dass wir mit ihm planen und haben das auch wiederholt. Wir wollen Robin nicht abgeben, wir wollen ihn behalten, er ist ein ganz wertvoller Spieler, der auch noch einen langfristigen Vertrag hat. Ich kann die Diskussion natürlich beenden, trotzdem werden wir jeden Tag nach ihm gefragt. Also jetzt offiziell: Wir beenden die Diskussion. Ich wiederhole mich einfach. Wir geben ihn nicht ab, er ist ein super Spieler."

Bilderstrecke zum Thema

Voller Fokus, FCN! Das ist der Club-Kader für die Saison 2020/21

Mit diesem Kader geht der 1. FC Nürnberg in die Zweitligasaison 2020/21. Nach dem Klassenerhalt in letzter Sekunde hat sich der Club für die neue Spielzeit viel vorgenommen: Mit dem neuen Trainer Robert Klauß soll es für den FCN wieder nach oben gehen.


41

41 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport