Kreuzbandriss: Pascal Köpke fehlt dem FCN lange

24.11.2020, 16:16 Uhr
Schon nach zwölf Minuten war Schluss: Pascal Köpke muss verletzt den Platz verlassen.

Schon nach zwölf Minuten war Schluss: Pascal Köpke muss verletzt den Platz verlassen. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Die Meldung kam wie angekündigt am Dienstagnachmittag - und sie bestätigte die schlimmsten Vorahnungen. Pascal Köpke hat sich das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen. Das gab der 1. FC Nürnberg auf seiner Homepage bekannt. Mehrere Monate wird der Angreifer dem Club damit fehlen.

Das trübt die rosigen Aussichten nach dem 4:1-Sieg am Montagabend beim VfL Osnabrück gewaltig. Ohne Fremdeinwirkung hatte sich Köpke an der Bremer Brücke verletzt, nach zwölf Minute musste er den Rasen humpelnd verlassen. Der Angreifer habe "gleich gemerkt, dass etwas ist mit dem Knie", hatte sein Trainer Robert Klauß nach der Partie gesagt. Köpke sollte recht behalten, wie die MRT-Untersuchung am Dienstag zeigte.

Bereits am Mittwoch steht für Köpke in Augsburg der OP-Termin an. "Die Schwere der Verletzung ist unglaublich bitter für Pascal", wird sein Coach auf der Vereins-Homepage zitiert. "Er war gerade in der Verfassung, die wir uns von ihm erhofft hatten. Wir werden ihn als Mannschaft versuchen aufzufangen." Und das direkt vor dem Derby.

16 Kommentare