Elite im BBZ am Berliner Platz

Beeindruckende Formation: TSC Rot-Gold-Casino lädt zur EM in Nürnberg

Katharina Taubeneder
Katharina Taubeneder

E-Mail zur Autorenseite

3.8.2022, 18:00 Uhr
Das ist (fast) schon ihr Wettbewerbs-Outfit: Lena Engel und Korbinian Kraus beim Pressetermin am Hauptmarkt. Am 24. September tanzen sie bei der EM in Nürnberg. 

© Christine Dierenbach/Stadt Nürnberg, NNZ Das ist (fast) schon ihr Wettbewerbs-Outfit: Lena Engel und Korbinian Kraus beim Pressetermin am Hauptmarkt. Am 24. September tanzen sie bei der EM in Nürnberg. 

Schon zwei Standard-Tänzer sorgen am Hauptmarkt für Aufsehen. Manche denken gar, die 16-jährige Lena Engel und der 14-jährige Korbinian Kraus kommen frisch vermählt aus dem Standesamt. Ganz so aber ist es nicht. Die beiden zeigen sich im Glamour-Outfit, vor allem fürs Presse-Foto, im Vorfeld ihres bislang größten Wettbewerbs überhaupt.

"Deutschland ist im Formations-Sport weit vorne"

Ihr Verein, der TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg, der seinen Sitz in Fürth hat, hat sich mit seiner Formation Standard überraschend für die EM qualifiziert und sogar den Zuschlag für die Ausrichtung erhalten. Alles recht plötzlich. Bis zum Turnier am Samstag, 24. September, im BBZ am Berliner Platz ist noch viel zu tun. "Es werden intensivste Wochen, auch wenn wir schon größere Veranstaltungen, Deutsche Meisterschaften zum Beispiel, organisiert haben", sagt Andrea Grabner aus dem Vorstand des TSC. Und die Standard-Tänzer selbst müssen auch eine Menge proben.

Acht bis zehn Mannschaften mit je acht Paaren werden dabei sein, genau lässt sich das noch nicht sagen. Zwei Jahre lang haben in der Pandemie gar keine Wettbewerbe stattgefunden. "Durch Corona hat sich das stark verschoben." Teile der Weltspitze aber sind dabei, denn "Deutschland ist im Formations-Sport weit vorne", sagt Grabner. Führend sich normalerweise die Vereine aus Russland, doch ob diese in Kriegs-Zeiten teilnehmen dürfen, habe der Weltverband noch nicht entschieden.

"Es ist die erste EM in Nürnberg im Tanzsport überhaupt, und seit Langem die erste in Bayern", sagt Grabner. "Wir haben die Liga auf Platz zwei beendet, damit haben wir die Erlaubnis, an der EM teilzunehmen." Anders als in anderen Sportarten tritt auf europäischer Ebene keine National-Auswahl an, sondern der Verein selbst.

Die Formation des Rot-Gold-Casino hat viele fränkische Tänzer im Team, von Jung bis Alt. "Wir haben keine Einkäufe", sagt Grabner. Sie trainiert die Formation auch seit mehr als 20 Jahren. "Viele sind dem Verein verbunden." Sie alle freuen sich auf ihre Heim-EM. Und auf viele Zuschauer im BBZ.

Sportliche Höchstleistung, Eleganz und Musik

Die müssen sich mit der Disziplin Formation Standard nicht unbedingt auskennen, um den Wettbewerb als spannend und schön zu erleben. Wie beim Synchronschwimmen paaren sich sportliche Höchstleistung, Eleganz und Musik mit wunderschönen Motiven, die aus der Masse der Tänzer entstehen. Engel und Kraus trainieren dafür hart. Am Wochenende geht es ins Trainingslager. Die kurze Einlage am Hauptmarkt war da nicht einmal das Aufwärmen.

Keine Kommentare