15°

Mittwoch, 30.09.2020

|

zum Thema

Muskelverletzung: Kapitän Behrens fehlt dem FCN vorerst

Der FCN-Spielführer fällt auch für das Testspiel gegen Augsburg aus - 12.08.2020 16:12 Uhr

Verletzte sich beim Test gegen Regensburg und wird dem FCN vorerst fehlen: Kapitän Hanno Behrens.

© Sportfoto Zink / Daniel Marr


Das erste Spiel unter Neu-Trainer Robert Klauß gewonnen, den eigenen Kapitän dabei jedoch verloren. Der Testspiel-Auftakt, der vom 1. FC Nürnberg mit dem 1:0 beim SSV Jahn Regensburg positiv gestaltet wurde, hat einen faden Beigeschmack. In der 9. Minute bekam Nürnbergs Dauerbrenner bei einem Rückpass einen Tritt in die Leistengegend ab und blieb zunächst liegen. Nach erster kurzer Behandlung probierte es Behrens zwar noch einmal, ehe es nach 19 Minuten dann gar nicht mehr ging und für ihn Adam Gnezda Cerin in die Partie kam.

Bilderstrecke zum Thema

Erstes Testspiel, erster Sieg: FCN gelingt ein 1:0 in Regensburg

Mit seiner Startaufstellung zeigte der neue Club-Coach Robert Klauß bereits im ersten Testspiel, dass jeder seine Chance bekommen würde: Zwei Neuzugänge und zwei Eigengewächse standen von Beginn an auf dem Platz. Auch an einem neuen System versuchte sich der 35-Jährige. Es klappte noch nicht alles und auch der 1:0-Sieg in Regensburg darf nicht überbewertet werden, macht aber doch Hoffnung auf einen guten Saisonstart - ebenfalls gegen den Jahn.


Ob die Auswechslung eine reine Vorsichtsmaßnahme oder doch wegen zu starker Schmerzen war, konnte zunächst nur erahnt werden. Eine weitergehende Untersuchung am Mittwoch brachte dann aber Gewissheit. Im Zweikampf mit Jahn-Stürmer Kaan Caliskaner hat sich Behrens eine Muskelverletzung im Adduktorenbereich zugezogen, die Ausfallzeit wird etwa eine Woche betragen.

Somit verpasst Behrens einen Teil der ersten Vorbereitungsphase, zu der auch das Testspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg im eigenen Stadion noch zählt.

tso

16

16 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport