Die beliebtesten Weihnachtsfilme

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Das sind die Sendetermine in der Weihnachtszeit 2021

17.11.2021, 16:04 Uhr
Aschenbrödel und der Prinz sind ab Ende November auf den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern zu sehen.

Aschenbrödel und der Prinz sind ab Ende November auf den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern zu sehen. © WDR

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" gehört mittlerweile zur Weihnachtszeit wie Glühwein und Lebkuchen. Allein die ikonische Titelmelodie lässt bei Weihnachtsfans die Herzen höher schlagen. Der Märchenfilm entstand 1973 als Koproduktion von ČSSR und DDR und lief im Jahr 1973 zum ersten Mal im Kino. Im März 1974 wurde der Film erstmals in der DDR ausgestrahlt, zu Weihnachten kam er auch in die westdeutschen Kinos. Schon ein Jahr darauf war "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" erstmals im Fernsehen zu sehen und ist seither an der Weihnachtszeit nicht mehr wegzudenken.

Von seinem Zauber hat er seitdem nichts verloren: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" bietet alles, was ein guter Weihnachtsfilm braucht. Traumhaft verschneite Felder, aufwändig gearbeitete Kostüme und eine verbotene Romanze mit einem Prinzen. Ein bisschen getrickst wurde dabei: Da während des Winterdrehs kein Schnee lag, kam Kunstschnee zum Einsatz. Dieser wurde teilweise aus Fischmehl hergestellt, weshalb es am Set mitunter seltsam roch.

Lust auf den Film bekommen? Kein Problem: Alle Jahre wieder zeigen die öffentlichen-rechtlichen Fernsehsender den Märchenfilm. Auch im Jahr 2021 läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" häufig im Fernsehen.

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel": Alle Termine an Weihnachten 2021

Die gute Nachricht des Tages ist, dass Sie nicht bis Weihnachten warten müssen, um ein Stück Weihnachtsmagie zu genießen. Denn die ersten Sendetermine für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" bereits Ende November sind.

- 28. November 2021, 15.30 Uhr, Das Erste
- 5. Dezember 2021, 14.50 Uhr, rbb
- 9. Dezember 2021, 12.30 Uhr, HR
- 12. Dezember 2021, 15.50 Uhr, SWR
- 24. Dezember 2021, 12.10 Uhr, Das Erste
- 24 Dezember 2021, 16.00 Uhr NDR
- 24 Dezember 2021, 18.50 Uhr, ONE
- 24. Dezember 2021, 20.15 Uhr, WDR
- 25. Dezember 2021, 09.55 Uhr, Das Erste
- 26. Dezember 2021, 16.05 Uhr, SWR
- 1. Januar 2022, 14.30 Uhr, rbb
- 2. Januar 2022, 12.00 Uhr, KIKA
- 6. Januar 2022, 08.30 Uhr, BR

Für alle, die so lange nicht mehr warten wollen, haben die Streaming-Anbieter Amazon Prime und Netflix den Film auch schon jetzt gratis im Programm.

Darum geht es in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Märchen von Bozena Nemcová sowie dem Märchen "Aschenputtel" der Brüder Grimm. Aschenbrödel, gespielt von der tschechischen Schauspielerin Libuše Šafránková, versucht darin trotz der Schikanen ihrer Stiefmutter und ihrer Stiefschwestern, das Herz des Prinzen, gespielt von Pavel Trávníček, zu erobern.

Dabei ist Aschenbrödel kein folgsames Wesen, das nur zuhause sitzt und ihrer Familie den Haushalt erledigt. Um sich von ihrer tyrannischen Stiefmutter und der hochnäsigen Stiefschwester abzulenken, reitet Aschenbrödel häufig mit Schimmel Nikolaus und einer Armbrust über die verschneiten Felder. In einer der titelgebenden Haselnüsse steckt sogar ein Jagdgewand statt luxuriöser Kleidung.

Alle Klassiker-Sendetermine während der Weihnachtszeit 2021

Es gibt manche Filme, die dürfen zur Weihnachtszeit einfach nicht fehlen. Eine Zusammenstellung der Sendezeiten von Klassikern wie "Kevin - Allein zu Haus" und "Schöne Bescherung" finden Sie auf unserer Weihnachtsfilm-Themenseite.

0 Kommentare