Dienstag, 11.12.2018

|

Erlangen ehrt Schriftstellerin

Kulturpreis für die vielseitige Autorin Inge Obermayer - 30.10.2008

Die Journalistin und Autorin wurde 1928 in Berlin geboren, seit 1961 lebt sie in Erlangen. Ihre Veröffentlichungen umfassen unter anderem Schulspiele, Jugendromane, Lyrikbände und Fernsehdrehbücher. Die Stadt Erlangen würdigt mit dem Preis ihre «besonderen Verdienste um die Literaturvermittlung und ihr umfangreiches schriftstellerisches Wirken». Von 1985 bis 1999 war Obermayer Vorsitzende der Neuen Gesellschaft für Literatur Erlangen (NGL) sowie Vorsitzende der Regionalgruppe Erlangen des Verbands Deutscher Schriftsteller. Zuletzt ist anlässlich ihres 80.Geburtstages im Nürnberger Spätlese Verlag das Buch «Ein Haus aus Sternsteinen bauen» als Sonderedition der NGL mit Texten von Obermayer sowie Nevfel Cumart, Fitzgerald Kusz, Habib Bektas und anderen erschienen. nn 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur