Mittwoch, 14.11.2018

|

Himmelsscheiben für den Airport

Kunst von Andrea Thema und Giselher Scheicher in der Abflughalle - 10.02.2010

Kunst in luftiger Höhe: Ein Blick auf die Installation von Andrea Thema und Giselher Scheicher. © Eduard Weigert


Über 100 Quadratmeter erstreckt sich die mit Stahlseilen verbundene «Himmels»-Konstruktion, die im hektischen Flugbetrieb zum Innehalten und Aufschauen einlädt. Andrea Themas aufwändig mit Bitumen, Harzlacken, Pigmenten, Sand und Glassplittern bearbeitete und mit Bleikammern ausbalancierte «Universumsscheiben» erscheinen wie schwarze Spiegel: Mal undurchdringlich, mal matt oder hell glänzend, je nach Lichteinfall.

Einen harmonischen Kontrast dazu bilden die mit vielfach bearbeiteter blauer Folie bespannten Kreise und Halbmonde von Giselher Scheicher, die wie Kraterlandschaften anmuten oder wie Kirchenfenster und durch ihre Leuchtkraft und Transparenz bestechen. Gemeinsam ist den beiden eine Art Mobile im XXL-Format gelungen, das stets in leichter Bewegung bleibt und dabei eine kraftvolle Ruhe ausstrahlt – als würden sich hier Tag und Nacht begegnen (bis 14. März). 

NN

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur