Dienstag, 13.11.2018

|

Deutsche Reservistenmeisterschaft in Roth abgesagt

Absage soll in Rother Kaserne Platz für weitere Flüchtlinge schaffen - 14.09.2015 18:15 Uhr

In der Rother Kaserne sind derzeit Flüchtlinge untergebracht (Symbolbild). © Stefan Hippel


Rund 1130 Flüchtlinge sind derzeit in der Rother Otto-Lilienthal-Kaserne in Roth einquartiert, sie fungiert seit Anfang des Jahres als Dependance der Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf. Für das Wochenende vom 24. bis zum 27. September war auf dem Kasernengelände auch die Deutsche Reservistenmeisterschaft geplant. Rund 1000 Reservisten sollten dazu zusätzlich in der Kaserne untergebracht werden.

Platzprobleme in der Kaserne der Grund

Aufgrund des enormen Flüchtlingszustroms nach Deutschland hatten sich der Deutsche Reservistenverband und das Bundesministerium der Verteidigung jedoch im Einvernehmen entschlossen, die Meisterschaft abzusagen, "um umfangreiche Unterstützungsforderungen erfüllen zu können", wie die Sprecherin des Landeskommandos Bayern der Bundeswehr, Christiane Rodenbücher, am Montag mitteilte.

„Kontraste“ heißt die Fotoausstellung, die am Donnerstag, 24. September, in Roth zum Auftakt der Reservistenmeisterschaften eröffnet werden sollte. Sowohl die Ausstellung als auch alle anderen, im Rahmenprgramm angedachten Veranstaltungen wurden zwischenzeitlich abgesagt. © Foto: Schrief/oh


Reservisten übernehmen Verantwortung

"Angesichts der Situation vor Ort fordert dies Kapazitäten und Infrastruktur, die dringend in der Flüchtlingshilfe gebraucht werden", sage Roderich Kiesewetter, der Präsident des Deutschen Reservistenverbands am Sonntag.

Weiter sagte er: "Wir alle tragen Verantwortung für die Hilfebedürftigen unter den zehntausenden Migranten, die derzeit nach Deutschland kommen."

Die für die Erstaufnahmeeinrichtung auf dem Kasernengelände zuständige Regierung von Mittelfranken hat erst im Nachgang von der Entscheidung des Reservistenverbands erfahren. Derzeit würden Gespräche mit der Bundeswehr vereinbart, um die Erweiterungsmöglichkeiten auf dem Kasernengelände abzuklären.

Die für rund 880 Menschen ausgelegte Erstunterkunft ist derzeit mit 1130 Personen auf dem Gelände überbelegt, daher wurden bereits zwei weitere Zelte aufgebaut mit Platz für 315 Menschen, die derzeit schon belegt werden.

Begleitprogramm ebenfalls abgesagt

Die Stadt Roth hatte zu dieser Reservistenmeisterschaft mit großem öffentlichen Rahmenprogramm rund 10.000 Gäste erwartet, da viele Reservisten auch ihre Familien mitgebracht hätten. Bei den alle zwei Jahre statt findenden Wettkämpfen müssen die Reservisten an Orientierungsmärschen teilnehmen, mit dem Gewehr schießen oder Hindernisse überwinden.

Zur Reservistenmeisterschaft war auch ein umfangreiches Begleitprogramm angedacht, wie inzwischen bekannt wurde, werden auch die meisten Veranstaltung des Rahmenprogramms nicht statt finden. Eine Ausstellung mit Schwarz-Weiß-Fotografien aus der Bundeswehr findet jedoch statt.

  

vb

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Roth