28°

Dienstag, 17.07.2018

|

zum Thema

Auch Mühl bleibt: Eigengewächs verlängert beim Club

Defensiv-Spezialist und U20-Nationalspieler bleibt dem FCN erhalten - 26.06.2018 12:47 Uhr

Fühlt sich beim Club pudelwohl: Lukas Mühl. © Sportfoto Zink / DaMa


Mit 14 Jahren kam er in die Club-Jugend, mit 19 Jahren erhielt er seinen ersten Profivertrag und nun, als gestandener Profi, folgt die Verlängerung der Arbeitspapiere: Die bislang erfolgreiche Geschichte von Lukas Mühl und dem 1. FC Nürnberg geht weiter. Der U-Nationalspieler bleibt dem FCN damit länger erhalten. Der Vertrag des Defensiv-Juwels wäre 2019 ausgelaufen.

"Ich bin jetzt seit sieben Jahren hier, habe damals bei der U15 angefangen und im Internat gelebt. Mein Leben hat sich nach Nürnberg verlagert, dementsprechend war das eine ganz leichte Entscheidung", erklärte Mühl auf der Homepage des Vereins. Club-Trainer Michael Köllner gab die Personalie bei der Live-Ausgabe des WM-Podcasts "Liebesgrüße aus Nürnberg" bekannt. "Es ist wichtig, dass wir die Stützen dieser Mannschaft einfach langfristig gebunden haben, erklärte der Oberpfälzer im Gespräch mit NN-Sportredakteur Sebastian Gloser.

(Sollte das Video nicht angezeigt werden, bitte hier klicken.)

Mühl absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit 19 Einsätze für den Bundesliga-Aufsteiger und war vor allem in der entscheidenden Saisonphase eine Säule der Club-Defensive. In 270 wichtigen Minuten in Kiel, gegen Braunschweig und in Sandhausen kassierte der FCN mit Mühl in der Innenverteidigung nur einen Treffer. Neun extrem wichtige Punkte, die maßgeblich zum Aufstieg beitrugen. Erst vergangene Woche gab der Verein auch die Vertragsverlängerung von Allrounder Eduard Löwen bekannt. 

ama

20

20 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport