Trikots

Rot-Schwarze Rückennummern: Zahlenspiele beim FCN

16.6.2021, 13:54 Uhr
Die 26 bleibt die Nummer eins beim Club: Christian Mathenia freut sich.

Die 26 bleibt die Nummer eins beim Club: Christian Mathenia freut sich. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Früher wurden Rückennummern mitunter noch fröhlich in Sippenhaft genommen und ganz allgemein beleidigt. "Kein Mensch, kein Tier, die Nummer vier", war so ein lustiger Spruch über furchteinflößende Vorstopper. Vorstopper sagt man heutzutage nicht mehr, sondern Innenverteidiger (und wahrscheinlich gibt es in der modernen Fußballsprache noch spezifischere Beschreibungen). Beim 1. FC Nürnberg haben sie jetzt gerade wieder die Rückennummern verteilt, eine Vier gibt es auch wieder: Asger Sörensen behält sie, ein Innenverteidiger, der in der abgelaufenen Saison nur selten in der Lage war, den gegnerischen Angreifern wirklich Angst zu machen.

Deshalb haben sie beim Club zwei neue Innenverteidiger gekauft, dass es seit einiger Zeit sehr unabhängig vom Platz auf dem Platz ist, welche Rückennummer man sich geben lässt. Christopher Schindler zum Beispiel hat die 16 genommen. Florian Hübner die 19. Die hatte bislang Dennis Borkowski, der jetzt aber auf die von Hanno Behrens zurückgelassene 18 wechselt. Die anderen Neuzugänge: Kilian Fischer wählt die 2, Taylan Duman die 8, Lino Tempelmann die 28 und Carl Klaus die 31.

Shuranov macht einen Satz

Klaus ist Torwart, aber eher nicht die Nummer 1 beim Club. Die bleibt: Patric Klandt. Der ist aber nur Torhüter Nummer drei hinter Klaus und der echten Nummer eins Christian Mathenia, der sich warum auch immer die 26 auf seinem Trikot gewünscht hat. Ansonsten rutschen in der kommenden Spielzeit noch ein paar Lehrlinge aus dem Vorjahr aus dem Zahlenbereich über 40 nach unten. Erik Shuranov macht einen Satz sogar in Richtung ehemalige- Stammelfziffern und spielt fortan mit der 11 auf dem Rücken. Tim Latteier bekommt die 21, Linus Rosenlöcher die 29 und Mario Suver die 33.


Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei

5 Kommentare