Neuen Keeper verpflichtet

Torwart eingetütet: Noch ein Klaus für den Club

15.6.2021, 21:12 Uhr
Ein bissschen Derby-Erfahrung: Carl Klaus im Spiel gegen die Spielvereinigung Fürth

Ein bissschen Derby-Erfahrung: Carl Klaus im Spiel gegen die Spielvereinigung Fürth © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Das Verlesen der Mannschaftsaufstellung dürfte beim 1. FC Nürnberg in der kommenden Saison um einiges einfacher werden - oder komplizierter, je nach Sichtweise. Der Trainer Robert Klauß ist schon da, genau so der Mittelfeldspieler Tom Krauß - und jetzt kommt auch noch Carl Klaus. Unlängst schon hatte der kicker über den bevorstehenden Transfer berichtet. Am Dienstag packte der Club das Torwart-Engagement in trockene Tücher.

Klaus ist 27 Jahre alt und saß zuletzt beim Ligakonkurrenten SV Darmstadt 98 vornehmlich auf der Bank. Drei Zweitligaspiele und ein Einsatz im Pokal lautet seine Bilanz aus den vergangenen zwei Jahren. Nach bestandenem Medizincheck wechselt Klaus nun an den Valznerweiher. "Carl hat perfekt in unser Anforderungsprofil gepasst. Er besitzt ausreichend Erfahrung und ist ambitioniert. Mit ihm, Christian Mathenia und Patric Klandt ist unsere Torwartgruppe damit vollständig“, ließ Dieter Hecking ausrichten, der Sportvorstand des FCN.

Dort soll er Christian Mathenia zumindest ein wenig Mühe bereiten im Kampf um den Platz im Tor. Eine Aufgabe, an der der hoch gehandelte Christian Früchtl in der vergangenen Saison gescheitert ist. Die Leihgabe vom FC Bayern München durfte kein einziges Mal mitspielen und hat Nürnberg schon wieder verlassen.

45 Kommentare