Wechsel offiziell

Zweiter Neuzugang: FCN sichert sich "stabilen" Schindler

11.5.2021, 10:53 Uhr
Bei Huddersfield avancierte Schindler zum Stammspieler und zum Kapitän.

Bei Huddersfield avancierte Schindler zum Stammspieler und zum Kapitän. © Anthony Devlin, dpa

Mit einem 2:5-Debakel und einer desolaten Defensivleistung ging der 1. FC Nürnberg am Montagabend im Volksparkstadion baden. Besonders die Innenverteidigung mit Asger Sörensen (Note 5) und Lukas Mühl (Note 6) agierte fahrig, geistig abwesend und lethargisch. Für mehr Stabilität soll ab dem Sommer Christopher Schindler sorgen: Der Abwehrroutinier wechselt ablösefrei vom englischen Zweitligisten Huddersfield Town an den Valznerweiher.

Der 31-Jährige soll, so lässt es Sportvorstand Dieter Hecking auf der Vereinswebsite ausrichten, "aufgrund seiner Mentalität eine Führungsposition in unserer jungen Mannschaft einnehmen". Beim Klub aus West Yorkshire avancierte der gebürtige Münchner nach seinem Wechsel von den Löwen zu den Terriern zum Stammspieler und schließlich zum Kapitän.

Den letzten seiner 184 Einsätze für Huddersfield absolvierte Schindler am 5. Dezember 2020, danach setzte ihn eine Knieverletzung außer Gefecht. Aktuell trainiert der einstige U21-Nationalspieler individuell auf dem Platz.


FCN-Vorstellung im Volkspark war phasenweise peinlich


Ab Sommer möchte er, dann hoffentlich wieder vollumfänglich einsatzbereit, dazu beitragen, "in Nürnberg guten und erfolgreichen Fußball zu spielen", wird Schindler auf der Vereinswebsite zitiert. Er habe seine gesamte Karriere für Klubs mit einer großen und mächtigen Tradition gespielt. Beim Club könne er daran nun anknüpfen, erklärte der gebürtige Münchner: "Es ist schön, nach einer aufregenden und tollen Zeit in Huddersfield zurück in die Heimat zu kommen."

30 Kommentare