Feine Saucen

Lernen vom Sternekoch: René Stein lockt ins "Tisane" zum Kochkurs

Irini Paul
Irini Paul

NN-Lokales

E-Mail zur Autorenseite

22.12.2022, 15:28 Uhr
Wurde im September zum "Aufsteiger des Jahres 2022" des Fachmagazins und Gourmetführers Gusto gekürt worden: Sternekoche René Stein.

© Irini Paul Wurde im September zum "Aufsteiger des Jahres 2022" des Fachmagazins und Gourmetführers Gusto gekürt worden: Sternekoche René Stein.

Saucen sind René Steins Leidenschaft. Nicht umsonst heißt sein kleines, stylisches Restaurant "Tisane" - in Anlehnung an "Tisane de boeuf", wobei es sich um einen stark konzentrierten und aufwändig hergestellten Beef-Tea handelt.

Die coole Location mit gerade einmal 16 Plätzen im neuen Augustinerhof eröffnete Ende Dezember 2021 und hat sich längst zu einer der besten Adressen der gehobenen Gastronomie in der Stadt etabliert. Dabei ist die Stimmung Dank der Chef-Table-Philosophie, weshalb man Stein und seinem Team zusehen kann, extrem locker. Erst im September war er zum "Aufsteiger des Jahres 2022" des Fachmagazins und Gourmetführers Gusto gekürt worden.

Wer mag, kann sich nun vom Meister selbst in die Welt der Saucen entführen lassen - und von ihm lernen. Bei einem exklusiven, etwa vierstündigen Kochkurs (29. Januar 2023) erfährt man, wie Stein seine Saucen kreiert, die dann in ein 5-Gang-Menü integriert werden. Dabei wird aber nicht einfach nur gekocht und danach gegessen. Vielmehr wird zwischendurch gegessen, was zubereitet wurde. Etwa acht bis zehn Saucen stehen auf dem Programm.

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 beschränkt. Kosten 230 Euro pro Nase, inkl. Wasser und Aperitif. Nähere Infos unter 0911-376 76 62 76, Telefonzeiten: Dienstag 10 bis 16 Uhr und Mittwoch bis Samstag 13 bis 18 Uhr, www.restaurant-tisane.de

Verwandte Themen


Keine Kommentare