Podcast "heiß & innig"

Fürther Sexcoach klärt auf: So haben Männer mehr Spaß im Bett

Johannes Alles
Johannes Alles

E-Mail zur Autorenseite

4.3.2022, 06:00 Uhr
Sinnlichkeit statt Leistungsdruck lautet die Devise.

© imago images/Westend61 Sinnlichkeit statt Leistungsdruck lautet die Devise.

Zuletzt hatte unser intimer Podcast "heiß & innig" mit einer Erlanger Sexologin über weibliche Lust gesprochen. Da ist es nur konsequent, dass in der neuesten Folge die Männer in den Fokus rücken.

Konstantin Dellbrügge, Sexcoach aus Fürth, befasst sich seit Jahren mit dem Thema "männliche Sexualität" und ist immer wieder überrascht davon, wie einseitig, wie festgefahren viele Menschen ihre Sexualität erleben.

Dellbrügge will Männern Mut machen, sich zu öffnen, mehr über Sex zu reden und festgetretene Pfade zu verlassen. Außerdem müsse niemand von sich glauben, immer nur Leistung bringen zu müssen, weder im Beruf noch im Bett - Liebesspiel statt Leistungssex, fordert Dellbrügge und zitiert damit einen ganz ähnlich lautenden Buchtitel.

Über all das und noch einiges mehr spricht Konstantin Dellbrügge im Podcast mit Lena Wölki und Johannes Alles - und verrät dabei auch, dass es sogar eine bestimmte Möglichkeit gebe, guten Sex zu trainieren.

"heiß & innig" wird unter dem Dach unseres Lifestyle-Portals fein-raus.de produziert. Zu hören ist das Format, so wie alle anderen Podcasts dieses Verlags, bei den gängigen Podcast-Playern wie Spotify sowie auf unserer Seite www.nordbayern.de/podcast. Die aktuelle Folge hängt außerdem in diesem Text.

Keine Kommentare