Filmkulisse Altstadt: Neue Dreharbeiten für "Kommissarin Lucas"

Birgit Nüchterlein

E-Mail zur Autorenseite

9.4.2021, 17:28 Uhr
Auch am Weinmarkt in Nürnberg drehte das Film-Team für 

Auch am Weinmarkt in Nürnberg drehte das Film-Team für "Kommissarin Lucas". © Stefan Hippel

So ein Auftrieb herrscht am Weinmarkt selten. Zumal in Pandemie-Zeiten. Für Autos ist der kurze Straßenabschnitt zwischen Weißgerbergasse und Sebalduskirche gesperrt, Männer und Frauen, alle mit Mund-Nasen-Schutz, etliche mit Knopf im Ohr oder Blick auf ihr Smartphone, wuseln mit geschäftiger Routine hin und her. Andere sitzen auf den Holzbänken in der Sonne und scheinen auf ihren Einsatz zu warten. Ein Mischpult wird eingerichtet, jemand zieht ein Wägelchen mit Nummernschildern durch die Szene, ein Puschel-Mikrofon trotzt dem Wind – und aus einem offenen Fenster schallt laute HipHop-Musik.

"Die muss aber abgestellt werden", ruft ein Mann mit Pferdeschwanz. Denn hier werden gleich Dreharbeiten beginnen. Für zwei weitere Folgen von "Kommissarin Lucas", die als Fernseh-Kommissarin Anfang Februar im ZDF ihren Nürnberg-Einstand hatte.

Dass die Fahnderin, die von Ulrike Kriener gespielt wird, nach der ersten Episode weiter an der Pegnitz ermitteln darf, lag wohl auf der Hand. Schließlich landete das ZDF mit ihrem ersten Einsatz einen Quotenhit. Die frisch von der Donaustadt Regensburg nach Nürnberg verlegte Krimiserie hatte mit einer Einschaltquote von 7,48 Millionen Zuschauern und 22 Prozent Marktanteil die bisher erfolgreichste Ausstrahlung der Reihe.

Besonders groß war das Interesse für den Samstagskrimi naturgemäß in Franken. Zuschauer-Kritik gab es hinterher im Netz für das wenig authentischen Fränkisch von Nebendarstellerin Katharina Schüttler.

Am Weinmarkt macht der HipHop inzwischen Pause. Kamerafrau Birgit Bebe Dierken schnallt sich das aufwändige Kameragestell um. Ein Polizeiauto fährt vor, am Steuer ein "echter" Nürnberger Polizist, der nebenher am Set jobbt. Das filmreife Fahrzeug stammt von einem Verleih, den ein Ex-Polizist in Oberbayern betreibt. Schnell werden die Münchner Nummernschilder für den Dreh gegen Nürnberger Kennzeichen aus dem Requisitenwägelchen getauscht.

Täglich getestet

Bis Mittwoch ist das entspannt wirkende Team aus knapp 50 Mitarbeitern, die alle täglich auf Corona getestet werden, in Nürnberg. Gedreht werden hier ausschließlich Außenaufnahmen für die beiden Filme. Der Rest werde in München aufgenommen, erklärt Producerin Corina Röttger. Dort hat die Olga Film GmbH ihren Sitz, die die Folgen im Auftrag des ZDF produziert.

Neben dem Weinmarkt hat das Team einige weitere Kulissen mit Wiedererkennungswert ausgewählt: Gedreht wird in diesem Tagen auch am Kettensteg, dem Kaspar-Hauser-Platz, am Germanischen Nationalmuseum und an der Glasfassade des Neuen Museums. Letzteres rückte schon in der ersten Nürnberg-Ausgabe von "Kommissarin Lucas" als Polizeipräsidium ins Bild.

Die neuen Folgen gehen mit den Arbeitstiteln "Goldrausch" und "Du bist mein" an den Start. Vor der Kamera stehen neben Schauspielerin Ulrike Kriener als Kommissarin Ellen Lucas wieder Sebastian Schwarz als ihr Kollege Werner Fitz und Claudia Kottal als Kollegin Betty Sedlacek. Regie führt diesmal in beiden Filmen Uwe Janson.

Prominente Schauspieler

Wie meist bei "Kommissarin Lucas" haben auch diesmal prominente Schauspielerinnen und Schauspieler einen Episoden-Auftritt. Waren bei der ersten Nürnberg-Folge Heino Ferch als Psychologe und Katharina Schüttler als überforderte Mutter dabei, schlüpft in "Goldrausch" Burghart Klaußner ("Das weiße Band") in eine Hauptrolle. Er spielt einen Vater, der glaubt, seine erwachsene Tochter für einen Einbrecher gehalten und erschossen zu haben. Als seine Söhne treten Maximilian Brückner und Johannes Klaußner auf.


Konkurrenz für Tatort: "Kommissarin Lucas" ermittelt in Nürnberg.


Für die Folge "Du bist mein" steht unter anderem die Schauspielerin Süheyla Ünlü aus dem Ensemble des Staatstheaters Nürnberg vor der Kamera. Theaterfans kennen sie etwa aus den Stücken "I love you Turkey!" und "Take the Villa and run!". Im Krimi spielt sie die beste Freundin des Mordopfers.

Wann die beiden neuen Folgen gesendet werden, steht bisher noch nicht fest.

Keine Kommentare