Corona-Maßnahmen

Kontaktbeschränkungen in Bayern fallen! An diesem Datum ist es so weit

Simone Madre
Simone Madre

E-Mail

16.3.2022, 14:06 Uhr

Viele der Corona-Regeln bleiben in Bayern bis zum 2. April weiterhin bestehen, hat Staatsminister Florian Herrman (CSU) bei einer Pressekonferenz am Dienstagmittag angekündigt. Ein großer Lockerungstag wird der angekündigte 20. März somit nicht. Einige Maßnahmen werden aber doch fallen gelassen, beispielsweise die Kontaktbeschränkungen - und das bereits am 19. März. Dann soll eine aktualisierte Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Bayern in Kraft treten.

Ebenso gibt es dann keine Kapazitätsbeschränkungen mehr in Innenräumen, auch Feiern im öffentlichen Raum sind dann nicht mehr verboten.

Kontaktbeschränkungen: Was gilt in Bayern aktuell?

Bereits am 17. Februar wurden die Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene aufgehoben. Für alle anderen gilt aktuell: Ein Haushalt darf sich nur mit höchstens zwei Personen aus einem weiteren Haushalt treffen. Kinder unter 14 Jahren werden dabei nicht gezählt. Somit können auch größere Kindergeburtstage stattfinden. Eheleute und Lebenspartner gelten als ein Haushalt, auch wenn sie nicht zusammen wohnen.

Einen Überblick über weitere Corona-Regeln in Bayern finden Sie hier.

Verwandte Themen