-0°

Mittwoch, 11.12.2019

|

zum Thema

"Absolut scheiße": Geis spricht Klartext beim Club

Ernste Club-Stimmen nach dem Wiesbaden-Fiasko - 30.11.2019 16:44 Uhr

Weiß um den Ernst der Lage: Johanenes Geis. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / DaMa


Jens Keller (Club-Trainer): "Unser Spiel war in vielen Bereichen viel zu fehlerhaft. Beim ersten Tor haben wir nicht gemeinsam verteidigt, beim zweiten trifft natürlich unser Torwart eine falsche Entscheidung. Das hätten wir aber schon vorher besser verteidigen müssen. Die Mannschaft hat danach nochmal probiert, Druck zu machen, aber wir waren nicht zwingend vor dem Tor. Ich habe die Aggressivität vermisst. Das war heute nicht mit der zweiten Halbzeit der letzten Woche vergleichbar. Dass man nach so einem Spiel in die Kurve geht und sich den Fans stellt, ist für mich selbstverständlich. Die Fans nehmen jede Woche unheimlich viel auf sich. Wenn man so eine Leistung bringt, dann muss man sich auch was anhören."

Bilderstrecke zum Thema

Ab in die Kurve! Der Club muss zum Ultra-Rapport

Deutliche Worte der organisierten Fanszene bekamen Spieler und Trainer des 1. FC Nürnberg nach der peinlichen Heimpleite gegen Wehen Wiesbaden zu hören. Den Fans stand es nach der Partie bis zum Hals - und für alle Beteiligten war erst einmal zuhören angesagt. Alle Bilder zum Ultra-Rapport!


Rüdiger Rehm (Wiesbaden-Coach): "Wir sind sehr glücklich und natürlich sehr zufrieden mit unserer Leistung. Wir haben heute wieder die Basics auf den Platz gebraucht, waren viel aggressiver und auch geil darauf, die Eins-gegen-eins-Duelle zu gewinnen. Die Mannschaft hat heute ihr wahres Gesicht gezeigt und hat defensiv hervorragend gearbeitet. Kurz vor der Pause hatten wir auch ein bisschen Glück, da wäre der Ausgleich auch möglich gewesen. Nach der Pause haben wir dann gleich zugestochen und danach sehr gut und leidenschaftlich verteidigt."

Bilderstrecke zum Thema

Peinliche Pleite: Wiesbaden blamiert trostlosen Club

Pfiffe bei der Premiere: Das Heimdebüt von Club-Coach Jens Keller floppt beim 0:2 gegen den Tabellenletzten aus Wiesbaden komplett. Zu Beginn der ersten Hälfte bestätigt der Torgarant der Hessen Nürnbergs Abwehrschwäche, zu Beginn der zweiten Hälfte schockt sein irrlichtendender Torwart den FCN selbst. Ein besorgniserregend agierender Club ist vollständig im Abstiegskampf angekommen. Hier kommen die Bilder zu einem grausamen Club-Samstag!


Johannes Geis (Nürnbergs Standardexperte): "Vielleicht ist der Kopf nicht frei, irgendwas fehlt auf alle Fälle. Wir trainieren gut, der Trainer macht alles super. Wir sind heiß, wir pushen uns und dann gehen wir aufs Feld und es läuft einfach nicht. Das ist einfach bitter und absolut scheiße. Wir haben heute verdient verloren, da brauchen wir nichts schönreden. Die waren Letzter, jetzt weiß jeder, um was es geht. Wir müssen das, was die Fans uns mitgeben, reinwerfen und Leidenschaft zeigen. Dann stehen sie auch weiter hinter uns. Wir müssen uns zusammenstellen, jeder muss für jeden da sein."

Bilderstrecke zum Thema

Einfach schlecht gegen Wiesbaden: Das sind die Club-Noten

Gegen Wehen Wiesbaden hätte unbedingt ein Sieg her gemusst. Doch davon war der Club fast schon Welten entfernt. Die Mannschaft von Jens Keller präsentierte ihre derzeitigen Schwächen in Defensive und Offensive auf dem Silbertablett und verlor auch gegen den zu dem Zeitpunkt noch Tabellenletzten. Dementsprechend hart fiel auch das Urteil der User aus. Hier sind die Noten für die Club-Profis!


Tim Handwerker (Außenverteidiger des FCN): "Das frühe Tor hat uns runtergezogen, gleiches war in der zweiten Halbzeit. Wir haben es uns somit selbst schwer gemacht. Wir müssen uns als Team aus der Situation rausziehen. Die Fans waren sauer, haben ihren Unmut geäußert. Das respektieren wir. Die Situation ist echt ernst."

tso

21

21 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport