12°

Donnerstag, 02.04.2020

|

zum Thema

FCN-Torhüter Mathenia: "Diese Leistung ist nicht erklärbar"

Der Club musste sich mit 0:3 gegen Hannover geschlagen geben - 06.03.2020 22:03 Uhr

Club-Keeper Christian Mathenia zeigte sich enttäuscht von der Leistung der Mannschaft und warnt, dass sie "noch nicht aus dem Gröbsten raus" sind. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink


Club-Coach Jens Keller: "Wir haben 18 Minuten das umgesetzt, was wir uns vorgestellt hatten. Nach dem Tor hat uns dann der Mut verlassen, mir hat da die Körpersprache nicht gefallen. Wir haben uns nicht mehr so gewehrt und die Dinge nicht mehr so umgesetzt. Mit unserem Spiel können wir heute überhaupt nicht zufrieden sein. Vor der Partie gab es diese Aktion mit den Aufklebern. Die betroffenen Spieler wussten davon und haben gesagt, dass sie spielen wollen. Ich hoffe, dass es die Spieler nicht so belastet hat, dass es am Ende zu dieser Leistung geführt hat."

Bilderstrecke zum Thema

Hilflos gegen Hannover: Der FCN verliert mit 0:3 gegen 96

Der Club hat seine Stabilität langsam gefunden und wollte dies gegen den punktgleichen Mitabsteiger erneut unter Beweis stellen. Stattdessen zeigte sich, dass der FCN die Ausfälle von Lukas Mühl und Konstantinos Mavropanos in der Abwehr nicht kompensieren konnte. Es fehlte an Zweikampfstärke, Aggressivität und Genauigkeit. Nach 90 Minuten können sich die Nürnberger also nicht beschweren, dass das Ergebnis mit 0:3 sehr deutlich ausfiel, und müssen Hannover in der Tabelle davonziehen lassen. Hier kommen die Bilder zum Spiel!


Hannover-96-Trainer Kenan Kocak: "Wir haben sehr gut reingefunden, die Jungs haben die Vorgaben super umgesetzt. Wir haben taktisch ein hervorragendes Spiel gemacht, sehr gut die Räume bespielt und Nürnbergs Räume gut zugemacht. Bis auf ein, zwei Chancen haben wir nichts zugelassen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt. Diese Punkte tun uns in unserer Situation gut."

FCN-Keeper Christian Mathenia: "Diese Leistung ist nicht erklärbar. Wir hatten einen guten Matchplan und sind auch in den ersten zehn Minuten gut reingekommen. Mit dem Gegentor haben wir total den Faden verloren. Nach dem 0:1 sind wir wieder in alte Muster verfallen. Uns hat das Feuer gefehlt und der Wille, es noch zu drehen. Jeder muss sich hinterfragen, wir sind noch nicht aus dem Gröbsten raus."


0:3 und Verletzungssorgen: Club erwischt Horror-Tag gegen 96


Bilderstrecke zum Thema

Pleite gegen 96: So haben Sie den FCN bewertet!

Es war ein komplett verpatzter Start ins Wochenende für den 1. FC Nürnberg: Mit 0:3 musste sich das Team von Trainer Jens Keller im eigenen Stadion den Gästen aus Hannover geschlagen geben. Wir wollten von Ihnen wissen, wie Sie die Leistung des FCN bewertet haben - und hier ist die Auswertung!


Nürnbergs Abwehrchef Georg Margreitter: "Es war auf allen Ebenen zu wenig. Ich kann es mir auch noch nicht erklären. Wir haben vieles vermissen lassen. Heute war ein gebrauchter Tag. Wir sind gut gestartet, dann kassieren wir das Standardgegentor. Danach haben wir viele Fehler gemacht und nach vorne kein Mittel gefunden. Wir müssen jetzt den Schalter ganz schnell umlegen."

ako

13

13 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport