Samstag ist es soweit

Jetzt geht's los: Die Deutschland Tour in Erlangen

27.8.2021, 14:42 Uhr
Die Profis rollen auf Erlangen zu: Die Deutschland Tour ist am Donnerstag gestartet, am Freitag waren die Rennfahrer auf der Strecke von Sangerhausen nach Ilmenau. Samstag kommen sie nach Franken.

Die Profis rollen auf Erlangen zu: Die Deutschland Tour ist am Donnerstag gestartet, am Freitag waren die Rennfahrer auf der Strecke von Sangerhausen nach Ilmenau. Samstag kommen sie nach Franken. © Bernd Thissen, dpa

Sie hatten sich das alles so toll vorgestellt: Als Florian Janik zu Beginn des Jahres 2020 im Sportausschuss und später im Stadtrat für die Deutschland Tour warb, war von einem großen Radsport-Fest die Rede, von Zehntausenden, die in die Stadt kommen, wenn die dritte Etappe in Erlangen endet und die vierte einen Tag später beginnt.


Deutschland Tour: "Die Etappe von Erlangen nach Nürnberg macht Spaß!"


Und das Werben war nötig, denn Etappenort zu sein ist vor allem teuer. Die Stadt zahlt der Deutschland Tour einen mittleren sechsstelligen Betrag, damit die Profis einmal über die eigenen Straßen rollen. Dabei, so waren sich damals die Kommunalpolitiker einig, müsse auch etwas für die Bevölkerung herauskommen. Viele Mitmach-Aktionen waren geplant, alles rund ums Rad. Der Stadtrat stimmte schließlich zu.

Seither ist viel passiert. Wegen der Corona-Pandemie musste der Veranstalter die Deutschland Tour um ein Jahr verschieben. Jetzt aber ist zumindest klar: Das Etappenrennen findet statt, heutet startet es in Stralsund. Am Samstag kommen die Profis nach Erlangen. Auch ein Radsport-Fest gibt es, wenn auch viel kleiner als ursprünglich gedacht. Das gesamte Programm finden Sie online hier.

"Wir waren sofort begeistert von Erlangen"

Es könnte nun also doch noch alles gut werden mit dem Radsport-Event in der Fahrrad-Stadt. Die Tour-Verantwortlichen jedenfalls freuen sich auf ihren Besuch: "Wir waren sofort begeistert von Erlangen", hatte Matthias Pietsch, Projektleiter der Deutschland Tour, im Sommer vergangenen Jahres bei einer ersten Pressekonferenz vor Ort gesagt. "Die Stadt bietet gerade Straßen, das ist wichtig fürs Finale. Und wir sind mittendrin in der Innenstadt. Dazu herrscht hier eine gewisse Fahrradbegeisterung."

Ein Radrennen ist ein beeindruckendes Erlebnis, schließlich kommt es nicht oft vor, dass ein Pulk aus 132 Profifahrern an einem vorbeirollt, so schnell wie sonst Autos. Was bei der Tour de France oder anderen großen Radsport-Events nur im Fernsehen zu beobachten ist, können die Erlanger nun live erleben. Samstag radeln die Profis von Ilmenau in Thüringen nach Erlangen.

Um 16.35 Uhr kommen sie erstmals in der Luitpoldstraße an, dann geht es noch über den Rathsberg, durch Atzelsberg, Marloffstein und Siglitzhof. Gegen 16.50 Uhr wird das Feld im Ziel am Museumswinkel erwartet.

Die Stadt Erlangen live im ZDF

Genaue Streckenpläne veröffentlicht der Veranstalter nicht, wegen der Corona-Pandemie werden die Fans gebeten, das Rennen im TV zu verfolgen: Das ZDF überträgt am Samstag von 15.05 Uhr an, die ARD übernimmt am Sonntag von 15.30 Uhr an. Sonst lockt das Etappenrennen 500.000 Zuschauer an, diesmal müssen es sehr viel weniger sein. In der Erlanger Innenstadt ist dennoch einiges geboten.

Keine Kommentare