13°

Dienstag, 17.09.2019

|

zum Thema

Letzter Neuzugang: Cerin komplettiert den Club-Kader

20-jähriges Talent kommt aus Slowenien nach Franken - 02.09.2019 18:22 Uhr

Nun scheint der Club-Kader komplett: Mit Adam Cerin hat der 1. FC Nürnberg am Montag, wenige Minuten vor Ablauf der Transferfrist, noch einmal einen Neuzugang präsentiert. Der slowenische U21-Nationalspieler kommt vom NK Domzale aus der Prva Liga, der obersten Spielklasse Sloweniens, zum FCN und erhält einen Vertrag bis 2023.

Cerin gilt in seiner Heimat als großes Mittelfeld-Talent und sammelte trotz seines jungen Alters bereits reichlich Profi-Erfahrung. In 53 Liga-Spielen stand er für die "Gelbe Familie", wie der Klub vom Fuße der Alpen genannt wird, bereits auf dem Platz. Außerdem sammelte der beidfüßige Mittelfeld-Mann in zehn Europapokal-Spielen erste Erfahrungen im internationalen Wettbewerb. Zuletzt hatte er auch in der Europa-League-Qualifikation gegen Malmö FF getroffen, sein Team aber nicht vor dem Ausscheiden retten können.

Cerin gilt als technisch versierter Mittelfeldspieler, der sich im Zentrum am wohlsten fühlt. Der 20-Jährige kam bei Domzale allerdings auch im Defensiven sowie Offensiven Mittelfeld zum Zug. "Adam ist ein spiel- und laufstarker zentraler Mittelfeldspieler, der für sein junges Alter schon sehr viel Erfahrung gesammelt hat. Einen Spielertyp wie ihn haben wir bislang noch nicht in unserem Kader", betont Club-Sportvorstand Robert Palikuca. Über eine Ablösesumme ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nichts bekannt.

Bereits zuvor hatte der Club bekanntgegeben, sich von Federico Palacios (wechselt nach Regensburg) zu trennen. Außerdem verleiht der neunmalige Deutsche Meister die Youngster Kevin Goden (zu Eintracht Braunschweig) und Simon Rhein (zu den Würzburger Kickers) für ein Jahr

ama

46

46 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport